Seinen größten Hit kennt jeder Musiker John Miles mit 72 Jahren gestorben

Übler Unfall auf A555/Köln BMW rast durch Böschung und schießt wieder auf Autobahn

Die Autobahn A1 ist auf diesem undatierten Foto von der Polizei gesperrt worden.

Bei einem Unfall auf der A555 in Köln-Godorf (das undatierte Symbolfoto zeigt einen Unfall auf der A1 im Ruhrgebiet) hat ein 77 Jahre alter Mann schwerste Verletzungen erlitten.

Ein 77 Jahre alter Mann ist bei einem schweren Unfall auf der A555 in Köln-Godorf schwerstverletzt worden.

Köln. Was mag wohl im Kopf dieses BMW-Fahrers vorgegangen sein...?! Gegen 16.30 Uhr am Dienstag, 19. Oktober, war der 46-Jährige mit seinem BMW derart schnell in die Kurve der Abfahrt Köln-Godorf gefahren, dass er nahezu geradeaus über die Böschung wieder auf den Beschleunigungsstreifen gelangte.

Nach Polizeiangaben rammte er dort zunächst das Heck eines Mercedes, in dem ein 25 Jahre alter Fahrer saß. Durch den Aufprall drehte sich der BMW um sich selbst – ein 77-jähriger Ford-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen.

Unfall auf A555 bei Köln-Godorf: Mann (77) erleidet schwerste Verletzungen

Der 77-Jährige, der mit seinem Ford hinter dem Mercedes fuhr, stieß frontal mit dem gegen die Fahrtrichtung stehenden BMW zusammen und wurde dabei schwerst verletzt.

Der Unfallverursacher stand weder unter dem Einfluss von Drogen noch von Alkohol, teilte die Polizei auf Anfrage von Express.de mit. Der BMW-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Blessuren. Unverletzt blieb der Fahrer (25) des Mercedes. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.