Polizei fahndet Verurteilter Bandidos-Rocker flieht aus Gefängnis in Euskirchen

Rhythmusgymnastik Hier feierte Köln die abgefahrenste Karnevalsparty

IMG_3797

Karamba, Querbeat! Im proppevollen Zelt gab es kein Halten mehr.

Köln  – Nein, das war nicht normal! Das war ganz großes Tennis!

Denn was die Truppe um Nils Gabsa und Sebastian Mortan da im DuMont-Festzelt am Samstag hinlegten, war einfach unbeschreiblich! 

„Rhythmusgymnastik“ heißt das Erfolgsformat, was die Macher gemeinsam mit der DuMont Livekon um Chef Ralf Becker da feierten. Hereinspaziert zu Kölns Karnevals-Party ohne Grenzen!

Kostüm: sportlich. Trinkverhalten: ebenso. Stimmung von der ersten Minute an: gigantisch. Es wurde gehüpft, getanzt, gesungen. Ohne Pause. Da war Kondition gefragt.

Alles zum Thema Kasalla

Kasalla, Querbeat und Co. dabei

18-05-30 Kasalla

Auch Kasalla waren mit dabei.

Unfassbare elf Stunden trafen sich hier Tradition und Moderne: Altstädter trafen auf Kasalla, Querbeat trafen auf die Hymnen der 1990er Jahre. Und mehrere Top-Acts kamen dazu. Im letzten Jahr waren beispielsweise Gentleman und Marteria dabei. Wer dabei sein wollte, musste sportlich sein: die Tickets für die Veranstaltung waren innerhalb einer Minute weg.

Von 11.11 Uhr bis 22 Uhr war Stimmung pur angesagt!

Sie haben noch nicht das richtige Karnevalskostüm gefunden? Dann schauen Sie doch gerne einmal hier vorbei. Wir haben Ihnen die lustigsten und ausgefallensten Kostüme für jedes Alter zusammengefasst.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.