Brüssel versinkt im Chaos Nach Belgiens WM-Pleite: Schwere Krawalle erschüttern Hauptstadt

Höhner im ZDF-„Fernsehgarten“ Einmalige Auszeichnung für Henning – Fans traurig

Henning Krautmacher und sein Nachfolger Patrick Lück beim Schlebuscher Volksfest. Zusammen traten sich auch am Sonntag (25. September 2022) beim ZDF-„Fernsehgarten“ auf.

Henning Krautmacher und sein Nachfolger Patrick Lück beim Schlebuscher Volksfest. Zusammen traten sich auch am Sonntag (25. September 2022) beim ZDF-„Fernsehgarten“ auf.

Henning Krautmacher und die Höhner feierten im ZDF-„Fernsehgarten“. Für den Sänger gab es auch eine besondere Auszeichnung.

Es war das große Saisonfinale: Andrea Kiewel moderierte auch am Sonntag (25. September 2022) den ZDF-„Fernsehgarten“ – auf dem Programm stand das große Saisonfinale in Mainz.

Aus diesem Anlass wurde noch einmal eine spektakuläre Schlager-Party veranstaltet. Mit dabei auch die Kölner Kult-Band Höhner. Ein besonderer Auftritt für Frontmann Henning Krautmacher. Schließlich tritt die Kölsche Frohnatur in Zukunft etwas kürzer.

Höhner-Frontmann Henning Krautmacher im ZDF-„Fernsehgarten“

Und das ZDF ließ sich nicht lumpen, überreicht dem 65-jährigen Sänger einen besonderen Preis: den „Schnäutzer-Mainzel“, wie Henning die Trophäe selbst getauft hat. Ein emotionaler Moment.

Alles zum Thema Höhner

Auf Facebook präsentierte er am Sonntag das einmalige Mainzelmännchen mit dem kultigen Henning-Schnauzer.

Die Fans waren natürlich total aus dem Häuschen.

  • „Henning du wirst uns fehlen. Alles Gute dir.“
  • „Sehr süß! Ich wünsche dir einen erholsamen Ruhestand im Kreise deiner Familie. Unvorstellbar, Höhner ohne dich! Ich bin soooooo froh, dass ich euch vor ein paar Jahren in Marburg (mein Heimatort) sehen durfte.“
  • „Super, ein besonderes Mainzelmännchen für einen besonderen Menschen.“
  • „Redlich verdient.“
  • „Servus, mach's guad. Grüße aus München.“

Die Glückwünsche und Abschiedsgrüße nehmen kein Ende ... Sein Nachfolger bei den Höhnern steht natürlich schon lange fest. Patrick Lück tritt in Hennings Fußstapfen. Sicher keine leichte Aufgabe. Der 45-Jährige hat sie aber bereits gemeistert. Er stand für die Höhner schon auf der Bühne.

Wo Henning Krautmacher seinen Spezial-„Schnäutzer-Mainzel“ in Zukunft aufstellen wird, ist noch ein kleines Geheimnis. Aber sicher wird die Figur einen würdigen Platz finden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.