Jeder Krimi-Fan kannte ihn Trauer um Kölner Schauspieler Arved Birnbaum

Köln macht weiter mobil Impfzentrum an neuem Ort: Was Impfwillige jetzt wissen müssen 

Menschen warten vor dem Impfzentrum Köln auf ihre Impfung.

Das Impfzentrum in Köln, hier ein Foto aus dem April 2021, zieht innerhalb der Kölnmesse um und öffnet ab Montag (6. September) wieder.

Das Impfzentrum zieht innerhalb der Koelnmesse um. Aber: Dafür sind nun Impfungen im Gesundheitsamt möglich. Die mobilen Impfaktionen der Stadt Köln gehen indes weiter.

Köln. Die Stadt Köln drückt weiterhin aufs Tempo, was das Thema Impfen angeht. Mit Stand Freitag (3. September) haben laut Kassenärztlicher Vereinigung 755.963 Menschen aus Köln die erste Impfung erhalten. Die Marke von 60 Prozenten vollständig Geimpften ist mittlerweile längst überschritten.

Rund um das Impfzentrum in der Kölnmesse in Deutz gibt es nun einige Veränderungen: Am Freitag und Samstag (4. September) bleibt das Kölner Impfzentrum wegen des Umzugs von der Messehalle 4 in die Messehalle 1 geschlossen. Erst ab Montag,(6. September) wird der Betrieb ab 10 Uhr in Messehalle 1 fortgesetzt.

Impfen in Köln: Impfzentrum zieht innerhalb der Messe um

Wichtig für den Ablauf: Für Impflinge, die mit dem Fahrrad oder der KVB anreisen, steht weiterhin der Zugang über den Eingang Ost (CC-Ost) zur Verfügung. Aber: Für Personen, die mit Pkw anreisen, steht ab Montag der Parkplatz P20a im Norden des Messegeländes zur Verfügung.

Wie die Stadt erklärt, verkehren drei Shuttlebusse montags bis samstags von 9.30 Uhr bis 19 Uhr zwischen Parkplatz und Messehalle. Die Shuttlebusse sind mit Aktivfilteranlagen ausgestattet. Der Zugang in das Impfzentrum im Obergeschoss ist über eine Rolltreppenanlage oder Fahrstuhl barrierefrei möglich.

Seit September auch Impfungen im Kölner Gesundheitsamt möglich

Wer sich am Samstag impfen lassen möchte, kann das während der Schließung des Zentrums im Gesundheitsamt am Neumarkt tun. Die Impfstelle dort öffnet einmalig an einem Wochenendtag von 9 Uhr bis 17 Uhr.

Seit Mittwoch (1. September) steht das Gesundheitsamt als weitere Anlaufstelle für Impfungen bereit, normalerweise aber nur von montags bis freitag (9 bis 17 Uhr). . Impfungen sind mit oder ohne Termin möglich. Impftermine können ab sofort online unter https://ga-koeln.impfsystem.de/ gebucht werden.

Köln: Mobile Impf-Aktionen gehen im September weiter

Auch die mobile Impf-Aktionen der Stadt sollen weiterhin. Seit Mai 2021 wurden mehr als 23.000 Menschen auf diese Art geimpft. Aber mehr ist mehr in Corona-Zeiten, deshalb schon zahlreiche weitere Termine fest: Unter anderem wird vor dem Heimspiel des 1. FC Köln gegen RB Leipzig (18. September, 18.30 Uhr) von 14 Uhr bis 18 Uhr geimpft, am Chlodwigplatz wird es am 11. September eine Aktion von 12 Uhr bis 18 Uhr geben. Alle Termine sind unter https://www.stadt-koeln.de/artikel/70610/#ziel_0_41 abrufbar.

Menschen warten in Köln-Finkenberg in der Schlange auf ihre Impfung.

Die mobilen Impfaktionen der Stadt, hier im Mai 2021 in Finkenberg, sollen auch im September weitergehen.

Für Fragen rund um das Thema Corona ist die Hotline der Stadt Köln weiterhin aktiv und von montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 0221/221-33500 zu erreichen. Die Hotline der Stadt Köln für Fragen zur Corona-Schutzimpfung ist montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr unter 0221/221-33578 erreichbar. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.