Feuerwehr Köln„Weiße Substanz fällt vom Himmel“ – Witz-Foto bringt viele zum Lachen

Ein Glas mit lila gefärbtem Schnee

Dieses Foto veröffentlichte die Kölner Feuerwehr am Freitag (20. Januar 2023) auf Facebook. Die Substanz im Glas ist einfach nur lila gefärbter Schnee.

Was fällt denn da vom Himmel? Die Kölner Feuerwehr hat am Freitag ihre User und Userinnen ziemlich veräppelt.

Die Kölner Feuerwehr hat am Freitagnachmittag (20. Januar 2023) mit einem Facebook-Post für jede Menge Lacher gesorgt.

„Wir bekamen heute mehrere Meldungen, dass eine halbfeste, weiße Substanz vom Himmel fällt.“ Was sich erstmal bedrohlich anhörte, war mit viel Humor gemeint.

Kölner Feuerwehr macht sich über den Schnee lustig

Weiter heißt es in dem Facebook-Beitrag: „Alarmiert, haben wir unsere Experten und Expertinnen sofort entsandt, um das für Köln ungewöhnliche Phänomen zu untersuchen. Ergebnis nach ausführlichem Testverfahren: wasserhaltige Flüssigkeit mit Temperatur um den Gefrierpunkt.“

Alles zum Thema Feuerwehr Köln

1
/
4

Gemeint war nichts anderes als Schnee! Am Nachmittag fielen tatsächlich ein paar weiße Flocken vom Himmel – die Social-Media-Crew nahm das zum Anlass, um mit viel Ironie auf die Wetterlage zu reagieren. Typisch kölsch halt.

Ein Foto (siehe oben) zeigt zudem etwas Schnee in einem Glas, der mit einer Chemikalie lila gefärbt ist.

Die User und Userinnen finden das großartig und kommentieren den Schnee-Post der Kölner Feuerwehr fleißig.

Einer schreibt: „Mit Dihydrogenmonoxid ist nicht zu spaßen. Extrrrrreeeeeem gefährlich.“ Mit Dihydrogenmonoxid ist nichts anderes als Wasser gemeint – die Bezeichnung wird ausschließlich ironisch als wissenschaftlicher Witz benutzt.

Der Schnee blieb in Köln übrigens nicht liegen. Aber: Auch in den kommenden Tagen ist immer wieder mit Schneeschauern zu rechnen. Schlimmer ist die Situation derweil in der Eifel. Dort schneite es am Freitag wesentlich heftiger und der Schnee sorgte für mehrere Unfälle. (mt)