Kopenhagen Panik nach Schüssen im Einkaufszentrum – „wissen noch nicht, wie viele Menschen tot sind“

Erkannt? Brings stellen für wichtige Köln-Botschaft weltberühmtes Foto nach

16.11.2021 Köln. Brings stellen Weltberühmtes Foto an der Eigelsteintorburg nach.

Am Eigelstein ist Musik... Brings stellten am 16. November an der Torburg ein weltberühmtes Foto nach.

Die kölsche Rockband Brings hat am Eigelstein in Köln ein besonderes Foto-Shooting abgehalten, verbunden mit einer wichtigen Botschaft.

Köln. „Am Eigelstein es Musik – am Eigelstein es Brings. Jo da bütz d'r jecke Pitter...“ Zugegeben, der alt bekannte Hit geht etwas anders, und es handelt sich nicht um die Räuber, sondern um Brings. Aber: Was geht denn da ab an der Eigelsteintorburg?

Das fragten sich auch zahlreiche Passanten, als sie die Musiker dort sahen, umgeben von einem Team, bei dem vor allem Moritz „Mumpi“ Künster das Sagen hatte. Er ist sozusagen der Hausfotograf der Band und ließ am Eigelstein ein weltberühmtes Foto nachstellen.

Brings: Foto-Shooting am Eigelstein nach weltberühmter Vorlage

Es zeigt einen Matrosen der US-Marine auf dem Times Square in New York, der eine Krankenschwester im Arm hält und küssst. „V-J Day in Times Square“ heißt das Werk des deutsch-amerikanischen Fotoreporters Alfred Eisenstaedt. Aufgenommen wurde es am 14. August 1945, dem Tag der bedingungslosen Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg.

Alles zum Thema Musik
  • „Total unterschätzt“ Kölner Top-Band angelt sich Ex-Räuber und macht Ansage
  • Beatrice Egli Schlagerstar betritt nun völliges Neuland: „Ich bin aufgeregt“
  • Neues Festival in Köln Carolin Kebekus schafft Platz für Frauen in Männerdomäne
  • Jürgen Drews Er gesteht seine wilde Zeit: „War immer Halli Galli“
  • Martin Rütter Hunde-Experte irritiert von speziellem Training
  • Beatrice Egli Schlagerstar wendet sich mit Botschaft direkt an Fans – „Geh raus und zeig dich“
  • Besondere Ehre für Tommy Engel Nächstes Highlight im Kölner Tanzbrunnen steht bevor
  • Nino de Angelo Sänger spricht über seine Krankheit und eine fünfte Hochzeit
  • Nach Ohrfeigen-Skandal Unfassbar: Fat Comedy macht Oli Pochers Frau Amira spezielles Angebot
  • „Wenn der deutsche Adler flog“ Kölner Kultband mit klaren Worten zu Ukraine-Krieg und Woelki
Soldat küsst Frau am Time Square, von Wikipedia

New York

In den USA wird der 14. August 1945 auch als „Victory over Japan Day“ bezeichnet, daher der Titel des Fotos, das zu den bekanntesten Kriegs-Aufnahmen zählt. Veröffentlicht wurde es wenig später im „Life Magazine“. Bis heute gilt es in den USA als Symbol der Hoffnung und der Freude über das Kriegs-Ende.

76 Jahre später soll diese Vorlage erneut eine Botschaft übermitteln, haben sich die Musiker von Brings gedacht: „Genau wie damals soll das Foto am Eigelstein die Freude ausdrücken, dass es wieder losgeht: die Rückkehr zum Karneval und normalen Leben.“

Der Fotograf hält die Kamera in den Händen und fotografiert.

Moritz „Mumpi“ Künster am 16. November am Eigelstein bei der Arbeit: Er ist  sozusagen der Hausfotograf der Band.

Davon handelt auch der neue Sessions-Song von Brings: „Mir sin widder do“. An diesem Ohrwurm werden viele Hörer mit Sicherheit nicht vorbeikommen, am aktuellen Fotomotiv ebenfalls nicht: Die Privatbrauerei Gaffel wird es ab Januar als Großplakat in der ganzen Stadt zeigen. Auch auf Bierdeckeln und in Anzeigen wird es zu sehen sein.

Stellt sich nur noch eine Frage: Wer ist die Frau, die Peter Brings da an er Torburg küsst? Ein Gaffel-Sprecher zu EXPRESS.de: „Sie heißt Kati und ist hauptberuflich Unternehmensberaterin.“ Sänger und Model hätten sich auf Anhieb gut verstanden. Sieht man sofort...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.