Hallen-DM in Leipzig Leichtathletik: Schöne Alica Schmidt so schnell wie nie

Alica Schmidt über 400 Meter in Aktion.

Alica Schmidt, hier am 28. Januar 2022 in Karlsruhe, lief in Leipzig am 27. Februar auf Platz zwei über 400 Meter bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften.

Das soll das Jahr der Alica Schmidt werden. Auf Instagram ist sie mit 2,5 Millionen Followern ein Star. Auf der Leichtathletik-Bahn war die Wahl-Berlinerin bei der Hallen-DM so schnell wie nie.

Mit einem spitzen Schrei ließ Alica Schmidt (24) ihrem Glück freien Lauf. Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig hat der Instagram-Star mit 52,80 Sekunden über 400 Metern seine persönliche Bestleistung am 27. Februar 2022 pulverisiert und mit dem zweiten Platz bei den Titelkämpfen sogar die Norm für die Weltmeisterschaften vom 18. bis 20. März in Belgrad geschafft.

Deutsche Meisterin wurde einmal mehr Corinna Schwab (22), die mit 51,72 Sekunden ohne internationale Konkurrenz eine wirklich starke Leistung gelang. Schmidt war als erste Gratulantin bei Schwab und auch die Siegerin goutierte die Top-Leistung ihrer schönen Konkurrentin mit einem respektvollen Applaus.

Corinna Schwab feiert Titel-Hattrick

„Erstmal zählt der Meistertitel, das dritte Mal in Folge ist auch nicht selbstverständlich“, sagte Schwab nach ihrem Titel-Hattrick. „Ich bin schnell angegangen und dann heißt es durchhalten und kämpfen. Hier mit Publikum hat es aber schon Spaß gemacht, ich habe trotz Vorsprung alles rausgehauen, weil ich hatte eine Zeit im Kopf, die ich haben wollte.“

Alles zum Thema Leichtathletik
  • 30 Jahre hat es gedauert Tennis-König Zverev feiert historischen Triumph mit Freundin Thomalla
  • Nach Magersucht-Debatte Klosterhalfen spricht übers Essen: „Bin immer noch dabei, das ständig zu optimieren“
  • „Köln 50667“-Star Daniel Peukmann: Mit diesem bösen Laster ist 2022 Schluss
  • Deutsches Doppel-Aus perfekt Nach Hempel-Pleite: Clayton schickt Clemens mit 0:4 nach Hause
  • Peter Wrights irres Pfeil-Geheimnis WM: Snakebite wechselt Darts im Finale permanent
  • Powerfrau Imke Salander Auftritt bei Darts-WM: So tickt die kesse DAZN-Moderatorin
  • „Es ist ein Trauerspiel“ Ex-Olympia-Star will Kölner Leichtathletik aus Dornröschenschlaf wecken
  • Rassismus-Eklat Bei Harley-Davidson: Verkäuferin aus Köln nimmt sich Anwalt – dann eskaliert es
  • Olympische Gemeinschaft trauert Leichtathletik-Star Deon Lendore stirbt bei Autounfall mit nur 29 Jahren
  • „Let's Dance“ Liste komplett: Ehemaliger DSDS-Juror tritt bei RTL-Tanzshow an

Schwab wird nicht bei den Weltmeisterschaften starten. „Wir haben beschlossen: kurze Hallensaison und dann Vorbereitung auf den Sommer. Wir haben eine Weltmeisterschaft und eine Heim-EM in München.“

Alica Schmidt völlig aus dem Häuschen

Die schöne Alica Schmidt (2,5 Millionen Follower auf Instagram) aber war so schnell wie nie und damit natürlich völlig aus dem Häuschen. Auch sie hat große Ziele für diese Saison und wird sicher versuchen, sich für die internationalen Top-Events zu qualifizieren. Mit ihrer starken Zeit hat sie da auch schon mal ein Ausrufezeichen für die Freiluft-Saison gesetzt.

Auch sie wird trotz Hallenbestzeit nicht bei den Weltmeisterschaften antreten. „Wir haben schon im Training den Fokus auf die Freiluftsaison gelegt“, sagte Schmidt.

„Wir hatten mal kurz darüber nachgedacht, aber die Hallen-WM findet erst Mitte März statt. Zu diesem Zeitpunkt befinde ich mich bereits in der Vorbereitung auf die Sommersaison, die Trainingslager beginnen. Alles ist auf den Sommer mit EM und WM ausgerichtet. Für mich wäre es das schönste, ein Teil der Heim-EM in München zu sein.“ Da hätte die gebürtige Ingolstädterin ein echtes Heimspiel.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.