Keke Rosberg feierte 70. Wilder Finne! Schumi nannte er einen „Drecksack“

Neuer Inhalt

Ein Weltmeister-Trio 2010 in Bahrain: Jody Scheckter (M.) als Prellbock zwischen Keke Rosberg und Rückkehrer Michael Schumacher

Monte Carlo – Der Glückwunsch von Nico Rosberg (33) zum 70. Geburtstag seines Vaters Keke kam, wie es sich für den Formel-E-Investor gehört, auf elektronischem Wege.

„Happy Birthday, Dad!“, twitterte Nico kurz und knapp – inklusive Bewegtbild, das ihn und Keke bei der Umarmung nach ihrem Showrun in ihren Weltmeister-Autos Williams FW08 und Mercedes W07 am 24. Mai in Monaco zeigt.

Hier lesen: Nico Rosberg prophezeit eine Fusion von Formel 1 und Formel E.

Neuer Inhalt

Eine furchtbar nette Familie in Monaco: Mutter Sina, Nico Rosberg, Ehefrau Vivian und Vater Keke Rosberg

Hart, aber herzlich – so ist ihre Beziehung  schon seit Nicos Kindheit.

Da setzte ihn der Weltmeister-Papa auf der hauseigenen Kartbahn auf Ibiza ins Kart, 2002 in den vom Kölner TV-Sender VIVA gesponserten Formel-BMW-Flitzer und 2006 öffnete er ihm die Tür zum Formel-1-Debüt bei seinem Ex-Team Williams.

Hier lesen: Nico Rosberg und Lewis Hamilton fuhren gegen Michael Schumacher bei Kart-WM in Kerpen.

Neuer Inhalt

Nico Rosberg feiert 2002 seinen Formel-BMW-Titel im Kölner VIVA-Flitzer mit Vater Keke.

Keke war mächtig stolz, dass Nico gleich im Debüt-Rennen in Bahrain die schnellste Runde gelang. Und er war ein gern gehörter Experte vor den Fernseh-Kameras.

Legendär: Michael Schumacher (49) beschimpfte er via „Premiere“ für dessen Rascasse-Straßensperre gegen Fernando Alonso (37) in Monaco als „Drecksack“.

Hier lesen: Nico Rosberg keilt gegen Sebastian Vettel und Michael Schumacher.

Doch Ende 2009, als Nico auf eigene Faust zu Mercedes gewechselt war und Schumi dort sein Comeback gab, verdampfte der frühere Kettenraucher aus dem Fahrerlager.

„Ich wurde sozusagen zum Einsiedler“

„Ich merkte, dass ich mehr Aufmerksamkeit bekam, als mir zustand, nur weil ich die ganze Zeit zu meinem Sohn befragt wurde. Ich habe mit allem kategorisch aufgehört und wurde sozusagen zum Einsiedler“, sagt Keke grinsend.

Er findet: „Ich habe Nico genau im richtigen Moment seinen eigenen Weg gehen lassen. Das war meine größte Errungenschaft.“

Hier lesen: Mercedes radiert Michael Schumacher vom Silberpfeil.

Neuer Inhalt

Keke Rosberg brachte Sohn Nico in sein Ex-Team Williams und redet vor dem Formel-1-Rennen 2008 in Valancia mit ihm.

Auch Ratschläge habe Nico nicht mehr gebraucht: „Was sollte ich denn sagen? Drehe dich nicht in der ersten Kurve? Ich sagte eher etwas wie: Genieße es, es ist ein Sport. Es muss genossen werden. Der Druck sollte immer kleiner sein als der Genuss.“

Nur zum Heimrennen Monaco kam Keke mit Frau Sina an die Strecke. Er gab zwar keine Interviews, war aber stolz über Nicos drei Siege.

Hier geht's zum irren Gluck-Gluck-Video von Kimi Räikkönen.

Wegen Lewis Hamiltons Brems-Manövern gezittert

Und selbst als sein Sohn 2016 in Abu Dhabi Weltmeister wurde, sah Keke den Rennstart noch in Dubai und kam erst zur Titelfeier ins Fahrerlager.

Da gab er zu, dass er bei Lewis Hamiltons (33) Einbrems-Manövern in den letzten Runden gezittert habe: „Das ist ein Meilenstein im Leben. Da wollten wir hin. Aber die letzten zwei Runden waren schon hart.“

Hier lesen: Nico Rosberg: „Ich widme den Sieg allen meinen Frauen.“

Neuer Inhalt

Nico Rosberg feierte mit Vater Keke Rosberg, Ehefrau Vivian Sibold und Mutter Sina seinen ersten WM-Titel in Abu Dhabi.

Danach enthüllte auch Nico, dass er am Vorabend nur eine SMS seines Vaters erhalten habe: „So nach dem Motto: Pedal to the metal!“

Trotz Kekes Kauzigkeit sei er ihm genauso dankbar wie Mutter Sina: „Sie haben beide einen so großen Anteil. Meine Mutter auf der privaten Seite, und mein Vater für die Karriereschritte und die ganze Unterstützung.“

Alles zum Thema Nico Rosberg
  • „Höhle der Löwen“ Eklat um Nico Rosberg: Georg Kofler verlässt wütend das Studio
  • „Die Höhle der Löwen“ Neue Investorin im Team – bekanntes Gesicht tritt dafür kürzer
  • „Höhle der Löwen“ Investor übergibt Scheck direkt an Gründer – obwohl er nicht an Erfolg glaubt
  • „Höhle der Löwen“ Investorin beeindruckt Kollegen – „Sie isst das tatsächlich?“
  • „Höhle der Löwen“ Start-up-Idee sorgt für Ärger bei Löwen: „Für jeden Blödsinn eine Studie“
  • Formel 1: Erstes Auto enthüllt Neuer Name für Team Red Bull, Verstappen mit neuer Nummer
  • Besonderes Jubiläum bei Haribo Legendäre Süßigkeit wird 100
  • Kommentar zur Formel 1 Verstappen-Coup beim Titel-Showdown: Mercedes-Boss Wolff ist schlechter Verlierer
  • So geht es nicht weiter! Darum hat die Formel 1 einen neuen Weltmeister verdient
  • Am Sonntag Weltmeister? So holt Verstappen den Titel – Mercedes-Boss macht Psycho-Druck

Hier lesen: Nico Rosberg tadelt Sebastian Vettel und lobt Mick Schumacher.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.