Champions League in Köln Hanning über Handball-Spektakel: „Nach Abpfiff liegt sich jeder im Arm & trinkt Bier“

Barca-Star Dika Mem (m.) setzt sich gegen die Kieler Abwehr durch.

Die beiden Halbfinal-Gegner, THW Kiel und der FC Barcelona, trafen bereits am 29. Dezember 2022 in der EHF Champions League aufeinander.

Am Wochenende findet das Final 4 der EHF Champions League in Köln statt. Experte Bob Hanning spricht bei EXPRESS.de über die Favoriten bei dem Event und den Stellenwert für Handball-Deutschland.

Er ist in der Handball-Szene im wahrsten Sinne des Wortes bekannt wie ein bunter Hund: Bob Hanning (54), der meinungsstarke Fachmann (unter anderem DHB-Vizepräsident und Co-Trainer der Deutschen Nationalmannschaft), mit den schrillen Outfits. Seine bunten Pullover sorgten immer wieder für Aufsehen.

Am Wochenende (18./19. Juni 2022) ist Hanning für den Streaming-Anbieter DAZN als Experte beim Champions League Final 4 in Köln vor Ort. Bei dem Event in der Lanxess Arena kämpfen mit dem FC Barcelona (Spanien), Vive Kielce (Polen), Telekom Veszprem (Ungarn) und dem THW Kiel die vier besten Handball-Teams um die wichtigste europäische Handball-Trophäe.

Handball-Legende Bob Hanning: THW Kiel hat gute Chancen

Im Gespräch mit EXPRESS.de äußert sich Hanning über das größte Handball-Event auf Vereinsebene, die Stars des Turniers und Chancen für den deutschen Vertreter THW Kiel.

Alles zum Thema FC Barcelona
  • Bayern, BVB, Real & Co. Das sind die neuen Trikots der Top-Vereine – ein Klub setzt Anti-Trend
  • Transfer-Ticker Offensiv-Star verlängert beim FC Bayern München bis 2024
  • FC Bayern München Hoeneß schießt gegen Dortmund und Leipzig – Barça dementiert Lewandowski-Gerüchte
  • „Die Leistungen sind zu schwach“ Vor Köln-Rückkehr: VW-Boss macht Wolfsburgs Schmadtke Feuer
  • Transfer-News Lukaku zurück zu Inter – Rekord-Abgang in Bochum: „Nie dagewesene Dimensionen“
  • Vorentscheidung um Meisterschaft? Nach Liverpool-Patzer: Manchester City überrollt Newcastle
  • Überraschende Zahlen Endlich offiziell: Haaland verlässt BVB im Sommer Richtung Premier League
  • FC Barcelona Schock-Szenen in Spanien: Notarzteinsatz überschattet Katalanen-Sieg
  • FC Bayern München Berichte: Entscheidung im Lewandowski-Poker gefallen – schon im Sommer zu Barça?
  • „Haltung ist bekannt“ Nagelsmann deutet an: FC Bayern geht auf Konfrontation zu Lewandowski

Die Vorfreude auf Weltklasse-Handball bei Hanning ist riesig. Weil fast ausnahmslos Superstars auf der Platte stehen werden, tut sich der Experte auch schwer, einen Favoriten zu nennen.

„Jede Mannschaft hat eine Chance, weil es nur um Nuancen geht und nicht um die Besetzung. Wenn man an dem Tag, zu dem Zeitpunkt, den Moment für sich hat, kann jede Mannschaft auf dem Niveau jedes Team schlagen“, sagt der Trainer von Handball-Zweitligist VfL Potsdam.

Durch die deutsche Brille traut er sogar dem THW Kiel in der Kölner Lanxess-Arena den Titel zu, obwohl die „Zebras“ auf ihren absoluten Superstar Sander Sagosen (26) und  Europameister Hendrik Pekeler (30) verletzungsbedingt verzichten müssen. 

„Ich glaube, dass der THW Kiel eine gute Chance hat, gerade auch aufgrund seiner personellen Situation ins Finale einzuziehen, da der Druck bei Barcelona liegt.“ Die Katalanen reisen nämlich als amtierender Titelträger nach Köln.

Hier die Partien im Überblick:

  • Halbfinale: KC Veszprém - KS Kielce (Samstag, 18. Juni 2022/15:15 Uhr)
  • Halbfinale: THW Kiel – FC Barcelona (Samstag, 18. Juni 2022/18 Uhr)
  • Spiel um Platz drei: THW Kiel/FC Barcelona - KC Veszprém/KS Kielce (Sonntag, 19. Juni 2022/15:15 Uhr)
  • Finale: THW Kiel/FC Barcelona - KC Veszprém/KS Kielce (Sonntag, 19. Juni 2022/18 Uhr)

Hanning freut sich nicht nur absoluten Spitzensport zu sehen, sondern auch auf ein Wiedersehen mit dem deutschen Torwart Andreas Wolff (31), der am Wochenende bei Kielce zwischen den Pfosten stehen wird. Beide kennen sich aus gemeinsamen Tagen beim DHB-Team. „Ich habe natürlich eine ganz besondere Bindung zu Andi Wolff“ so der Experte.

Der Weltklasse-Keeper ist aber nur einer von unzähligen Stars, auf die sich die Fans freuen können. Hanning sag: „Es gibt so viele besondere Spieler in den Mannschaften. Du hast immer 15 Topspieler dabei, da kannst du gar nicht sagen, dass der und der Spieler jetzt heraussticht. Ich glaube das die Torhüter eine große Rolle spielen werden bei so einem Turnier. Ich freue mich natürlich, mit Peter Nenadic einen ehemaligen Spieler zu sehen, der auch immer diesen besonderen Moment spielen kann.“

Bob Hanning, bekannt für seinen extravaganten Modestil, posiert in der „Cigar Lounge“.

Der ehemalige DHB-Co-Trainer Bob Hanning ist bekannt für seinen extravaganten Modestil. Hier posiert er am 22. Januar 2022 im „Almasa Royal Palace“ in Ägypten während der Handball-Weltmeisterschaft.

Seit 2010 findet das Turnier in Köln in der Lanxess-Arena statt und wird dort jährlich ausgetragen. Ein wichtiger Schritt für die Stadt und das Land, um den Handball immer weiter voranzubringen. „Das Champions-League-Finale hat international eine große Bedeutung. Das ist für unseren Sport gut, da dann alle Augen nach Köln gerichtet sind. Das hat einen ganz besonderen Stellenwert und ist unbezahlbar“, erklärt der 54-Jährige.

Es wird ein Spektakel erwartet. Tausende Fans aus aller Welt reisen an, um ihre Mannschaften zu unterstützen oder einfach nur guten Handball zu sehen. „Das Turnier ist natürlich standortbedingt in deutscher Hand. Ich denke aber die heißblütigsten werden wieder die Anhänger von Kielce und Veszprem sein“, so der gebürtige Essener.

Bereits am Freitag (17. Juni/17:30 Uhr) werden die Fans zu einer Opening Party an der Lanxess-Arena eingeladen. Dort werten die teilnehmenden Teams vorgestellt mit Live-Musik und einem bunten Unterhaltungsprogramm.

Man darf gespannt sein, wer sich am Ende die europäische Krone aufsetzen darf. Doch für den Handball-Experten ist klar, „nach dem Abpfiff liegt sich da sowieso jeder im Arm und trinkt Bier. Das zeichnet unsere Sportart auch einfach aus.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.