Wo ist Zollers Hand? Laura Wontorra gibt mit sexy Foto im Bikini-Höschen Rätsel auf

Zoller Laura Wontorra

Laura Wontorra und Simon Zoller bei der Benefiz-Gala für die McDonald's Kinderhilfe im Hotel Bayerischer Hof in München.

Mykonos/Köln – Die Liga hat Pause – und Simon Zoller (28) seine helle Freude. Der ehemalige Stürmer des 1. FC Köln, aktuell in Diensten des Zweitligisten VfL Bochum, urlaubt mit Ehefrau Laura Wontorra (30) auf Mykonos, wo das Paar seinen dritten Hochzeitstag feiert.

Statt nasskaltem, deutschem Novemberwetter genießt Zoller griechischen Sonnenschein und allerlei feine Ausblicke in die Natur oder auch direkt auf der Yacht.

Hier lesen: Flüchtet Ex-FC-Trainer zurück in die Bundesliga?

„Wenn er dir nach drei Jahren Ehe immer noch auf den … glotzt“, schreibt Laura Wontorra bei Instagram zu einem Foto in Bikinihöschen, weißer Bluse und Sonnenhut, das uns leider nur erahnen lässt, was Zoller gerade sieht. Das Wort Hintern, Allerwertesten oder gar Ar… vermeidet die Sexy-TV-Sirene (RTL und Nitro), die 2017 zur heißesten deutschen Sportmoderatorin gekürt wurde (hier lesen), indem sie es einfach durch ein Pfirsich-Emoji ersetzt.

Die Reaktionen auf den Post, der schnell über 11.000 Likes hatte, sind fast durchweg positiv, nur vereinzelte Nörgler möchten den Fußballer ans Toreschießen erinnern.

Laura Wontorra postet Foto: Wo ist Simon Zollers Hand?

„Alles richtig gemacht“, „Würde ich auch“ oder einfach „Herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag“ lauten hingegen die Kommentare derer, die den verheirateten Turteltauben ihr griechisches Glück einfach gönnen.

Allerdings gibt das offenbar bearbeitete Foto auch ein kleines Rätsel auf. „Vor allem, wo ist seine Hand? Weggezaubert“, stellt ein User fest. Und manch einer erinnert sich schmunzelnd an eine Aussage Zollers im EXPRESS-Interview: „Im Strafraum braucht mir keiner was zu erklären!“ (ars)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.