Großeinsatz in Köln Flammen und dichter Rauch: Dachstuhlbrand hält Feuerwehr in Atem

Kurz vor Kracher-Duell Bayern schnappt sich wohl nächsten Leipzig-Star – Vertrag schon unterschrieben

Konrad Laimer (l) von RB Leipzig jubelt mit seinen Kollegen Emil Forsberg (M) und Christopher Nkunku über seinen Treffer zum 1:3.

Konrad Laimer (l.), hier am 13. März 2022 mit Emil Forsberg (M.) und Christopher Nkunku, wechselt wohl im Sommer zum FC Bayern München.

RB Leipzig empfängt den FC Bayern zum Jahresauftakt der Bundesliga. Wenige Stunden vorher sickerte durch: Der Rekordmeister schnappt sich wohl den nächsten Leipzig-Star.

Zehn lange Wochen mussten die Bundesliga-Fans warten, doch jetzt geht es endlich wieder los! Am Freitagabend (20. Januar 2023, 20.30 Uhr/DAZN und Sat.1) empfängt RB Leipzig den Tabellenführer FC Bayern München.

Mit Trainer Julian Nagelsmann (35), Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer (28) und Abwehrmann Dayot Upamecano (24) stehen gleich drei Ex-Leipziger im Bayern-Kader. 

Konrad Laimer ab Sommer beim FC Bayern

Und kurz vor dem Kracher gegen die Sachsen sickerte durch: Der Rekordmeister schnappt sich wohl den nächsten Leipzig-Star!

Alles zum Thema RB Leipzig

Wie der italienische Transfer-Insider Fabrizio Romano (29) am Donnerstag (19. Januar) berichtete, hat Konrad Laimer (25) bereits einen Vertrag ab Sommer in München unterschrieben.

Der Deal soll bereits vor Monaten abgeschlossen worden ein, erst jetzt sickerten die Informationen aber durch. Ein offizielles Statement werde laut Romano noch diesen Monat erwartet.

Julian Nagelsmann bekommt wohl Wunschspieler Konrad Laimer

Laimers Arbeitspapier bei den Bayern soll bis 2027 laufen. Der Österreicher kostet den FC Bayern keinen Cent Ablöse, da dessen Vertrag in Leipzig im Juni ausläuft.

Damit bekommt Trainer Nagelsmann auch endlich seinen Wunschspieler. Schon seit seiner Ankunft in München im Sommer 2021 versucht der 35-jährige Coach, seinen Ex-Schützling nach München zu lotsen. Im vergangenen Sommer scheiterte der Deal aufgrund der Ablöseforderungen (rund 30 Millionen Euro) der Leipziger.

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Jetzt ist der Deal offenbar durch, brisant ist der Zeitpunkt, zu dem die Infos zum Transfer durchgesickert sind: keine 48 Stunden vor dem Schlagabtausch der beiden Teams.

Leipzig will mit Sieg wieder an FC Bayern ranrücken

Denn: Leipzig könnte mit einem Sieg am Freitagabend bis auf drei Punkte an den FC Bayern heranrücken und so für neue Spannung im Meisterrennen sogen.

Im Tor der Bayern könnte dann auch schon Yann Sommer (34) stehen, der für rund acht Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach kam und den schwer verletzten Manuel Neuer (36) ersetzen soll. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.