+++ EILMELDUNG +++ Richtung Köln Heftiger Unfall! A3 gesperrt – zwei Personen lebensgefährlich verletzt

+++ EILMELDUNG +++ Richtung Köln Heftiger Unfall! A3 gesperrt – zwei Personen lebensgefährlich verletzt

Pressekonferenz zum NachlesenDas sagt Thomas Tuchel vor dem Duell gegen den 1. FC Köln

Thomas Tuchel lächelt auf einer Pressekonferenz am 11. November 2023.

Bayern-Trainer Thomas Tuchel, hier auf einer Pressekonferenz am 11. November 2023, trifft am kommenden Spieltag auf den 1. FC Köln.

Am Freitagabend trifft der FC Bayern München auf den 1. FC Köln. Verfolge hier die Pressekonferenz von Thomas Tuchel hier im Liveticker.

von Sebastian Bucco (buc)

Freitagabend, Flutlicht-Spiel in Müngersdorf! Zum Auftakt des 12. Spieltags trifft der FC Bayern München am Freitag (24. November 2023, 20.30 Uhr auf DAZN und im EXPRESS.de-Liveticker) auf den 1. FC Köln.

Lies hier noch einmal den Liveticker mit den wichtigsten Aussagen von Bayern-Trainer Thomas Tuchel. 

Pressekonferenz des FC Bayern München zum Nachlesen:

13.19 Uhr: Das war die Pressekonferenz von Bayern-Trainer Thomas Tuchel.

Alles zum Thema Thomas Tuchel

13.17 Uhr: Über die U17-WM und Manuel Neuer: „Die Torwart-Frage wird sich im Mai oder Juni von selbst beantworten, wenn er gesund bleibt. Er wird zu alter Stärke zurückkehren, aber dafür muss er im Hier und Jetzt geduldig bleiben. Er saugt gerade alles auf und ist in einem guten Einklang mit seinem Körper und Geist. Die U17-WM geht ein bisschen an mir vorbei. Da habe ich ein schlechtes Gewissen, aber ich kenne die Ergebnisse. Dadurch dass es örtlich weit weg ist (Indonesien), ist es auch emotional weit weg.“ 

13.15 Uhr: Über Thomas Müller und eine mögliche Verlängerung: „Ich hätte ihn gerne weiter im Team, er ist topfit und hat Bock zu trainieren. Er ist Fußballer durch und durch, auch wenn er im Moment nicht die Spielminuten hat, die ihn glücklich machen. Er gibt Energie und deshalb ist alles gut. Er ist eine spielende Legende und deswegen bekommt er den maximalen Respekt von uns.“

13.12 Uhr: Über Kimmich und seine schwere Phase: „Es ist wichtig, in solchen Momenten an der Seite des Spielers zu stehen. Wir wollen ein Umfeld bieten für die Spieler, das berechenbar und stabil ist. Es geht nicht nur Josh so, die Top-Spieler aus den Nationalmannschaften sind müde. Sie sind mental und emotional müde und da geht es nicht immer nur um die Spielminuten, sondern die verbringen auch unendlich viele Stunden im Bus und im Hotel. Nächstes Jahr kommen dann noch zwei Champions League Spiele dazu und ein Turnier im Sommer, das ist einfach an der Grenze.“ 

13.09 Uhr: Über den Nachwuchs und den Transfer von Nestory Irankunda: „Das sind keine Themen, in die ich unmittelbar involviert war. Ich war informiert aber nicht involviert. Er ist ein Spieler mit viel Potenzial und ist für den Nachwuchs-Bereich gedacht.“

13.08 Uhr: Über Leon Goretzka: „Es gab schon Gespräche mit ihm, aber die gibt es immer wieder. Das findet aber auch im Training statt und da muss man nicht immer einen Termin einberufen. Wir sind sehr zufrieden und er hat echt auf die Zähne gebissen mit seinem Handbruch. Er hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt, das war sehr beeindruckend. Er ist torgefährlich und kann auch eine gute linke Seite spielen. Es gab ein paar Diskussionen um ihn, aber er hat sich durchgebissen.“

13.05 Uhr: Das Saisonfinale im Mai 2023 in Köln und das Personal: „Es sind sehr gute Erinnerungen, auch wenn uns das einige Nerven gekostet hat. Jamal ist nicht dabei und bei Rapha (Raphael Guerreiro, Anm. d. Red.) muss man von Tag zu Tag schauen. Wir wollen keinen neuen Rückschlag haben und deswegen müssen wir auf die endgültige Entscheidung der Mediziner abwarten.“

13.04: Die Ansetzung am Freitag: „Da geht es einfach um Fernsehrechte und die Sender können da die Mannschaften aussuchen. Wir sind zum zweiten Mal freitags auswärts dran. Das ist natürlich eine sehr unglückliche Ansetzung.“

13.02 Uhr: Die Rote Karte von Sané: „Ich hatte schon die Befürchtung am TV. Normalerweise hat er sich top im Griff, aber wir haben da nicht viel drüber geredet. Das soll alles nicht passieren, aber das ist menschlich. Er ist unser absoluter Schlüsselspieler.“

13.01 Uhr: Zu den Länderspielen: „Ich habe es gesehen und das wichtigste ist, dass die Spieler gesund zurück sind. Ich habe noch nicht alle Spieler erwischt, weil ich das Köln-Spiel vorbereitet habe. Wir wollen den Spielern hier ein Umfeld bieten, wo sie sich sicher und wohlfühlen. Wir reiten nicht auf den Ergebnissen der Länderspiele rum, das ist nicht unsere Verantwortung.“

12.55 Uhr: In wenigen Augenblicken beantwortet Bayern-Trainer Thomas Tuchel die wichtigsten Fragen vor dem Auswärtsspiel in Köln.

12.50 Uhr: Herzlich willkommen zur Pressekonferenz des FC Bayern München vor dem Auswärtsspiel beim 1. FC Köln.