Europa League Peter Stöger verabschiedet sich mit Zittersieg gegen Leverkusen

Peter Stöger steht im Spiel der Europa League von Ferencvaros Budapest am Spielfeldrand.

Peter Stöger holte am 9. Dezember 2021 mit Ferencvaros Budapest einen Sieg in der Europa League gegen Bayer Leverkusen.

Letzter Vorrunden-Spieltag in der Europa League. Nach dem bereits feststehenden Gruppensieg hat Bayer Leverkusen bei Peter Stöger und Ferenvaros Budapest die erste Niederlage kassiert.

Gruppenfinale in der Europa League. Zum Abschluss der Vorrunde hatte Bayer Leverkusen den Gruppensieg und damit den direkten Sprung ins Achtelfinale bereits sicher. Das 0:1 bei Ferencvaros Budapest am Donnerstag (9. Dezember 2021) war für die Werkself entsprechend nur noch in der B-Note von Bedeutung.

Platz eins vor Celtic Glasgow war der Werkself schon nicht mehr zu nehmen, beim noch punktlosen Ferencvaros Budapest von Trainer Peter Stöger (55) drängte Bayer dennoch auf drei Punkte zum Abschluss. Leverkusen erzielte auch zwei Treffer – allerdings wurden Panagiotis Retsos vor und Paulinho nach der Pause jeweils wegen Abseitsstellungen zurückgepfiffen.

Immer wieder bot sich dem Team von Trainer Gerardo Seoane (43) die Gelegenheit zur Führung, beste Gelegenheiten blieben allerdings ungenutzt. Der ungarische Meister von Ex-FC-Coach Stöger schuf kaum Entlastung, traf zehn Minuten vor dem Ende aber plötzlich nach einer Ecke durch Aissas Laidouni (24) und verabschiedete sich mit einem Sieg aus dem Wettbewerb.

Lesen Sie hier noch einmal den Liveticker zu den Partien der Europa League

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.