Terzic wird Rose-Assistent Haaland-Doppelpack ballert BVB zum Sieg in Sevilla

Haaland_Jubel_Sevilla

Erling Haaland schoss beim Spiel in Sevilla einen Doppelpack.

Sevilla – In der Bundesliga kriselt es gewaltig bei Borussia Dortmund. Der einstige Bayer-Verfolger steht schon sechs Punkte hinter dem ersten Champions-League-Platz. In der Königsklasse läuft es dafür umso besser.

  • Borussia Dortmund in der Bundesliga in der Krise
  • In der Champions League aber mit 3:1-Sieg beim FC Sevilla
  • Am Samstag Revierderby gegen FC Schalke 04

Die Verpflichtung zur kommenden Saison von Noch-Gladbach-Trainer Marco Rose (44) war vor Mittwochabend (17. Februar) eine der wenigen positiven Meldungen in den letzten Wochen beim BVB. Doch dann kam das Champions-League-Spiel beim FC Sevilla.

FC Sevilla wartete mit viel Selbstvertrauen auf Borussia Dortmund

Alles zum Thema Erling Haaland

Die Andalusier warteten mit mächtig Selbstvertrauen auf den BVB, die letzte La-Liga-Niederlage gab es für die Spanier am 5. Dezember gegen Real Madrid (0:1). Die Bilanz seitdem: Elf Spiele, neun Siege, zwei Unentschieden und keine einzige Niederlage – macht momentan Platz vier in der Primera Division.

Und so starteten sie auch in die Partie gegen die Dortmunder. Bereits nach sechs Minuten traf Suso zum 1:0 für die Gastgeber, das Spiel schien für die Schwarz-Gelben wieder eines zum Vergessen zu werden.

Erling Haaland mit Doppelpack gegen FC Sevilla

Doch dann kam Erling Haaland! Vor dem schönen Ausgleich in den Winkel durch Mo Dahoud (19.), gewann der Norweger den Ball. Nur acht Minuten später zeigte Haaland wieder seine ganze Wucht und Willenskraft.

An der Mittellinie bekam er den Ball, spielte am Sechzehner einen Doppelpass mit Sancho und traf zum 2:1. Kurz vor der Pause machte der 20-Jährige dann seinen Doppelpack perfekt, einen Konter verwandelte er zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte Luuk de Jong, der in der 85. Minute nach einem Freistoß frei vor Hitz zum 2:3 aus Sevilla-Sicht traf.

„In der ersten Halbzeit standen wir etwas tiefer, hatten aber sehr gute Ballgewinne, die wir auch sehr gut ausgenutzt haben. Nach dem frühen Rückstand sind wir trotzdem ruhig geblieben, haben weiter unseren Plan verfolgt. Das war in der ersten Halbzeit eine sehr gute Leistung. In der zweiten Hälfte hatten wir dann zu viele Ballverluste und ein bisschen die Ordnung verloren. Sevilla hat umgestellt, aber da müssen wir einfach schneller reagieren. Am Ende sind wir aber sehr zufrieden, dass wir das Spiel gewonnen haben“, sagte BVB-Kapitän Marco Reus nach der Partie.

Michael Zorc verrät Zukunft von Edin Terzic

Damit ist die Generalprobe für die Dortmunder vor dem Revierderby beim FC Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr, Sky) geglückt.

Kurz vor der Partie verriet Sportdirektor Michael Zorc (58) schon bei DAZN, wie es mit Terzic nach der Rose-Verpflichtung nach Saisonende weitergeht: „Edin wird auch in der kommenden Saison weiter bei uns im Trainerteam bleiben und in seine alte Rolle als Co-Trainer zurückgehen. Damit sind wir sehr offen und transparent umgegangen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.