Horror-Unfall am Fühlinger See in Köln Zwei Frauen von Auto überrollt – Hubschrauber muss landen

Weiterer FC-Transfer? Baumgart: „Mache mein Telefon nicht aus“ – so geht's Ljubicic nach Klinik-Check

Steffen Baumgart spricht mit Schalkes Ralf Fährmann.

FC-Trainer Steffen Baumgart nach dem Testspiel gegen Schalke am 27. Januar 2022 mit Ralf Fährmann.

Der 1. FC Köln plant die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers. Auf die Baumgart-Profis warten derweil drei freie Tage. Anschließend soll auch Dejan Ljubicic wieder ins Teamtraining einsteigen.

Nach dem Testspiel gegen Schalke (2:2 am Donnerstagnachmittag, 27. Januar 2022) schickte Steffen Baumgart (50) seine Mannschaft und sich in ein langes, freies Wochenende. Gilt allerdings nicht für Kölns Kaderplaner…

FC-Sportchef Jörg Jakobs (51) hatte bereits nach der Verpflichtung von Julian Chabot (23, Sampdoria Genua) angekündigt, dass noch ein weiterer Innenverteidiger kommen soll. Baumgart nun lachend zur Journalisten-Runde: „Ich würde in dieser Phase an eurer Stelle nie freimachen. Ich mache mein Telefon auch nicht aus. Gucken wir mal.“

Steffen Baumgart: Freies Wochenende, dann Vollgas

Köln will laut Jakobs einen „perspektivischen Spieler“ holen, „der sich dann bei uns weiterentwickeln kann“. Ein solcher wäre der im Sommer ablösefreie Leo Greiml (20, Rapid Wien), der sich aktuell allerdings noch von einem Kreuzbandriss erholt.

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • Abo-Preis verdoppelt Satte Erhöhung bei DAZN: Vor allem FC-Fans dürften sich jetzt ärgern
  • Von der Relegation nach Europa Hier ist Baumgarts FC einsame Bundesliga-Spitze
  • FC-Coach wollte ihn schon 2021 Im zweiten Versuch: Baumgarts Wunsch-Stürmer im Anflug
  • Von Bundesliga-Profis gewählt Baumgart erhält Auszeichnung – neuer FC-Vertrag mit Laufzeit ausgehandelt
  • „Er lebt den Fußball wie ich früher“ Baumgarts erster Trainer schwärmt vom FC-Vulkan
  • Umbau-Arbeiten beim 1. FC Köln So sieht es aktuell auf der Geißbockheim-Baustelle aus
  • Neue FC-Preisschilder Baumgart schraubt Marktwerte deutlich nach oben – doch eine Zahl schmerzt
  • FC-Trainer tanzt auf TikTok Baumgart landet gemeinsam mit Tochter nächsten Netz-Hit
  • Köln vor Sturm-Transfer Längster FC-Vertrag für Tigges? So geht es ihm nach seiner Verletzung
  • FC-Kauf trotz leerer Kasse Darum ist BVB-Mann Tigges Kölns Wunsch-Stürmer

Jakobs sagt: „Ich denke, dass wir ein, zwei Tage vor der Deadline klar sein werden. Dann hätten wir wieder vier Innenverteidiger.“

Für Baumgarts Profis ist derweil Regeneration angesagt. Der FC-Coach nach dem Schalke-Spiel: „Die Jungs bekommen jetzt drei Tage frei. Montagnachmittag werden wir in Ruhe wieder beginnen. Dann werden wir Dienstag und Mittwoch Vollgas geben, um Samstag gegen Freiburg sehr gut vorbereitet zu sein.“

Entwarnung bei Dejan Ljubicic

Zum Wochenstart sollte auch Dejan Ljubicic (24), der Samstag in Bochum auf den Kopf gefallen war und seitdem nicht mit der Mannschaft trainieren konnte, wieder dabei sein. Der Österreicher musste noch mal in die MediaPark-Klinik, wurde auf eine Gehirnerschütterung überprüft – doch es gab Entwarnung.

Baumgart verrät: „Dejo ist Donnerstag das erste Mal wieder gelaufen, bei ihm scheint alles gut zu sein. Wir haben ihn zwei Tage aus Sicherheitsgründen rausgenommen, haben alle notwendigen Tests gemacht, das sieht alles gut aus.“ Freitag war Ljubicic sogar wieder am Ball, trainierte mit Niklas Hauptmann (25) und Athletikcoach Max Weuthen (33).

Dejan Ljubicic trainiert beim 1. FC Köln.

Dejan Ljubicic trainierte am Freitag, 28. Januar 2022, wieder mit Ball.

Der Ösi war einer von vier Profis, die beim Schalke-Test nicht im Kader standen: Keeper Marvin Schwäbe (26) hatte vorab mit Torwartcoach Uwe Gospodarek (48) trainiert, die Vielspieler Jonas Hector (31) und Benno Schmitz (27) von Baumgart bereits den Donnerstag frei bekommen, um die „Zeit mit der Familie zu genießen“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.