Schock-Vorfall während Köln-Pleite Notarzt-Einsatz bei Union-Spiel: Fan stürzt von Zaun

Ein verunglückter Fan wird beim Bundesliga-Spiel Union Berlin gegen den 1. FC Köln von Sanitätern versorgt

Schock-Vorfall: Beim Bundesliga-Spiel Union Berlin gegen den 1. FC Köln stürzte am Freitagabend (1. April 2022) ein Fan von einem Zaun und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 1. FC Köln hat am Freitagabend in der Bundesliga mit 0:1 bei Union Berlin verloren. Während der Partie kam es im Stadion an der Alten Försterei zu einem Notarzt-Einsatz. Ein Fan stürzte von einem Zaun.

Schock-Moment während des Auswärts-Auftritts des 1. FC Köln in der Hauptstadt. Bei der 0:1-Niederlage gegen Union Berlin ist es am Freitagabend (1. April 2022) zu einem Notarzt-Einsatz gekommen. Ein Fan musste von den Rettungskräften behandelt werden.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit hatte Sturm-Schrank Taiwo Awoniyi (24) mit dem 1:0 das Siegtor für die „Eisernen“ erzielt (49. Minute). Der Jubel im mit etwas mehr als 22.000 Fans erstmals seit zwei Jahren ausverkauften Stadion an der Alten Försterei war riesig. Doch dabei kam es zu einem verhängnisvollen Vorfall: Im Freudenrausch stürzte ein Heim-Fan von einem Zaun in die Tiefe!

1. FC Köln verliert bei Union Berlin: Fan stürzt von Zaun

Sofort eilten Sanitäter herbei, versorgten den Anhänger auf Höhe der Eckfahne. Auch die Ultras von Union Berlin reagierten, stellten den gewohnt lautstarken Support vorübergehend ein. Nach etwa zehn Minuten wurde der verunglückte Fan dann abtransportiert und ins Krankenhaus gebracht. Er soll dabei bei Bewusstsein gewesen sein.

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Wie es dem Anhänger geht, war am Freitagabend zunächst unklar. Der Schock-Vorfall überschattete den knappen Unioner Heim-Erfolg gegen Köln und den damit verbundenen Sprung auf den am Saisonende womöglich so wichtigen Tabellenrang sieben, der zur Teilnahme an der Conference League berechtigen könnte. Zudem knackte das Team des Schweizer Erfolgs-Coachs Urs Fischer (56) die magische 40-Punkte-Marke in der Bundesliga (jetzt 41 Zähler).

Trotz aller sportlicher Rivalität und eines hitzigen Bundesliga-Duells: Die Fans beider Mannschaften werden nun kräftig die Daumen drücken, dass das Unfall-Opfer schnell wieder gesund wird. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.