+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Polizei fordert Sprengstoffhund an

+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Polizei fordert Sprengstoffhund an

Beste Tribünen-Show aller Zeiten?FC-Fans präsentieren Gänsehaut-Choreo über das komplette Stadion

Die Fans des 1. FC Köln zeigen beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg eine Choreografie.

Das Heimspiel des 1. FC Köln gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (25. Februar 2023) begann mit einer XXL-Choreo über alle Tribünen. Im Süden war das Klub-Wappen zu sehen.

Das Heimspiel des 1. FC Köln gegen den VfL Wolfsburg (0:2) begann mit Gänsehaut-Atmosphäre. Kurz nach dem 75. Klub-Geburtstag zeigten die Fans eine XXL-Choreo.

von Jürgen Kemper (kem)Martin Zenge (mze)

Was für ein Anblick bei Anpfiff des FC-Heimspiels gegen den VfL Wolfsburg! Samstagnachmittag (25. Februar 2023) gab es anlässlich des 75. Klub-Geburtstags erstmals seit fast neun Jahren eine Choreografie über das komplette Rhein-Energie-Stadion.

Nach der Hymne hielten die mehr als 45.000 Kölner Fans rote und weiße Pappen hoch, aus den Lautsprechern dröhnte BAPs „FC, jeff Jas!“. Gänsehaut-Minuten und sicher eine der größten, aufwendigsten Choreos der Klubgeschichte.

1. FC Köln gegen Wolfsburg: XXL-Choreo im Rhein-Energie-Stadion

Im Osten waren die Wappen des Kölner BC 01 und der SpVgg Sülz 07 zu sehen – die beiden Vereine, aus deren Fusion am 13. Februar 1948 der 1. FC Köln entstanden war. Die Südkurve wiederum formte das FC-Emblem.

Alles zum Thema Dejan Ljubicic

Gegenüber im Norden entstand das Abbild von Klub-Vater Franz Kremer, im Westen dessen legendärer Satz von der Gründung vor 75 Jahren: „Wollen Sie mit mir deutscher Meister werden?“

Die Fans des 1. FC Köln zeigen gegen den VfL Wolfsburg eine Choreo.

„Wollen Sie mit mir deutscher Meister werden?“ Franz Kremers legendärer Spruch von der Vereinsgründung, am Samstag (25. Februar 2023) auf Westtribüne.

Es war die erste Vier-Tribünen-Choreo in Müngersdorf seit Mai 2014 gegen den FC St. Pauli, damals zum Bundesliga-Aufstieg unter Peter Stöger (56).

Mittelfeldmann Dejan Ljubicic (25) war begeistert: „Es war schon wunderschön. Alle wissen, dass hier eine überragende Stimmung ist. Das war wieder sensationell von unseren Fans.“

Steffen Baumgart: „Freue mich, dass hier viel zusammenwächst“

Trainer Steffen Baumgart (51): „Ich freue mich, dass hier viel zusammengewachsen ist und weiter zusammenwächst. Es war eine sehr schöne Choreografie. Mehr kann ich nicht sagen, weil ich beim Anpfiff immer im Tunnel bin.“ Gedanklich, versteht sich. Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Baumgart stand gegen Wolfsburg zunächst mit Sonder-Schal aus der Südkurve (ebenfalls anlässlich des FC-Geburtstags) an der Seitenlinie. Der Köln-Coach stellte allerdings ganz schnell von Pulli und Schal auf T-Shirt um. Bei sommerlichen sechs Grad und unter strahlend blauem Himmel keine Überraschung...

Glück brachte die Hammer-Choreo, angesichts des frühen 0:1-Rückstands durch den Ex-Kölner Yannick Gerhardt (28), jedoch nicht. Vielleicht staunten die Profis selbst noch zu sehr.