+++ EILMELDUNG +++ Fall erschüttert Frau (†31) lag über Wochen tot in ihrer Wohnung – Verdächtiger (29) in Köln verhaftet

+++ EILMELDUNG +++ Fall erschüttert Frau (†31) lag über Wochen tot in ihrer Wohnung – Verdächtiger (29) in Köln verhaftet

„Wir sind nicht an ihm dran“FC-Coach Baumgart erteilt nächstem Sturm-Gerücht eine Absage

Steffen Baumgart am Mittwoch (17. August 2022) beim Abschlusstraining vor den Conference-League-Playoffs gegen Fehérvár

Steffen Baumgart am Mittwoch (17. August 2022) beim Abschlusstraining vor den Conference-League-Playoffs gegen Fehérvár.

Verpflichtet der 1. FC Köln nach dem Dortmund-Wechsel von Anthony Modeste noch einen Stürmer? Steffen Baumgart sagt zumindest, wer nicht kommt.

von Martin Zenge (mze)

Während der 1. FC Köln dem Euro-Auftakt in den Conference-League-Playoffs gegen Fehérvár (Donnerstag, 18. August 2022) entgegenfiebert, wird im Umfeld weiter munter über einen möglichen Sturm-Transfer diskutiert.

Trainer Steffen Baumgart (50) bestätigte am Mittwoch, was EXPRESS.de bereits seit Wochen berichtet: Fürth-Kapitän Branimir Hrgota (29) spielt in den Überlegungen der Geißböcke keine Rolle.

Steffen Baumgart: Branimir Hrgota trotz Lob keine Option für 1. FC Köln

„Er ist ein guter Spieler, der viele Sachen mitbringt, die einen guten Offensivspieler ausmachen“, lobt der FC-Coach den Schweden, stellt aber klar: „Ich kann jedem sagen: Nein, wir sind nicht an ihm dran und haben keine Gespräche geführt.“

Alles zum Thema Steffen Baumgart

1
/
4

Vor allem in Transfer-Shows war Hrgota, der in der Abstiegssaison 2021/22 beachtliche neun Tore (plus sechs Vorlagen) für die Fürther erzielt hatte, immer wieder als Alternative für Anthony Modeste (34) genannt worden. Und das, obwohl er ein ganz anderer Spielertyp als der zum BVB gewechselte Franzose ist.

Nun dürften die Spekulationen ein Ende haben. Baumgart hatte zuletzt bereits den Gerüchten um Bayer Leverkusens Joel Pohjanpalo (27) eine unmissverständliche Absage erteilt. Mit den Worten: „Es hat noch kein Stürmer unterschrieben und es wird auch kein Stürmer unterschreiben, bevor ich nicht mit ihm gesprochen habe – nur als Hinweis. Es hat auch niemand im Hintergrund gesprochen." Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Dass bislang keine Gespräche geführt wurden, ist ein deutliches Signal: Der FC dürfte selbst im Falle des Einzugs in die Conference-League-Gruppenphase auf das aktuelle Personal vertrauen. Zumal Florian Dietz (24) nach seinem Sprung ins kalte Profi-Wasser überzeugen konnte und der langzeitverletzte Steffen Tigges (24) vor seinem Debüt steht.

Baumgarts Jungs haben jedenfalls keinen Bock mehr auf die Diskussionen um den Modeste-Abgang. Ösi-Star Florian Kainz (29) sagt: „Ich weiß nicht, ob wir noch viel über Tony sagen sollten. Natürlich war er wichtig für uns letzte Saison, auf und neben dem Platz. Aber er ist jetzt nicht mehr da, jetzt spielen andere Jungs. Florian Dietz ist auch ein Strafraum-Stürmer, er hat es die ersten Spiele gut gemacht.“