Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

FC-Pressekonferenz Das sagt Baumgart vorm Bayern-Kracher – so geht's Skhiri

Der 1. FC Köln muss zum Hinrunden-Abschluss in die Allianz-Arena. Trainer Steffen Baumgart spricht über das Auswärtsspiel beim FC Bayern München.

Lange genießen kann der 1. FC Köln den 7:1-Sieg gegen Werder Bremen nicht. Bereits Dienstagabend (24. Januar 2023, 20.30 Uhr) geht's weiter – beim Rekordmeister und Spitzenreiter.

Köln reist zum FC Bayern München, und Chefcoach Steffen Baumgart (51) hat bereits angekündigt: „Wir werden versuchen, zu gewinnen.“

1. FC Köln beim FC Bayern München: Pressekonferenz mit Steffen Baumgart

Was der FC-Trainer ansonsten zum Auswärts-Kracher beim Top-Team der Bundesliga sagt? Montagmittag stand Baumgart bei der Spieltags-Pressekonferenz Rede und Antwort.

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Baumgart über Sommer-Zugang Leart Paqarada: „Ich habe oft gegen ihn gespielt. Er hat aus meiner Sicht eine sehr gute Entwicklung gemacht. Jetzt geht es darum, den nächsten Schritt zu gehen. Er hat einen guten linken Fuß, sehr gute Standards und ist ein Junge aus der Region. Wir haben uns frühzeitig für ihn entschieden. Alle Gespräche mit ihm waren positiv.“

Baumgart über Bayern in Leipzig: „Leipzig ist neben Bayern der Favorit auf die Meisterschaft. Wenn ich mir die Kader anschaue: Da gibt es aus meiner Sicht keine großen Unterschiede. Ich hatte genau so ein Ergebnis erwartet. Das hat aber nichts mit unserem Spiel zu tun. Wir werden alles raushauen und können sowieso nur als Mannschaft bestehen. Wir wollen ein gutes Ergebnis einfahren, das heißt: etwas mitnehmen.“

Baumgart über Bayern: „Auf die Socken kann man da immer kriegen. Wer uns gesehen hat in den letzten Spielen, auch in München, der weiß, dass wir unsere Art von Fußball weiterentwickeln wollen – unabhängig vom Gegner. Wenn man sich die Bayern anschaut: Von den elf Jungs in der Startelf waren wohl alle bei der WM dabei. Sie spielen um die Meisterschaft, wir um den Klassenerhalt. Trotzdem wollen wir mutig sein und vorne anlaufen. Ich habe als Trainer noch nie gegen Bayern gewonnen, nicht mal einen Punkt geholt. Aber wir hatten schon gute Spiele, die mir Spaß gemacht haben.“

Baumgart über Bremen: „Wir müssen gucken, dass wir damit sachlich umgehen. Auch in diesem Spiel waren Sachen gut und nicht gut. Das besprechen wir in kleineren Gruppen, das ist normal und hat nichts mit diesem außergewöhnlichen Ergebnis zu tun. So ist einfach unsere Arbeitsweise.“

Baumgart über Rotation: „Es gibt vor so einem Spiel viele Fragezeichen. Wir sind uns noch nicht klar, ob wir mit einem oder zwei Sechsern agieren werden. Es kann ein, zwei Wechsel geben. Wie die aussehen können, werden wir sehen. Wir haben noch eineinhalb Tage. Endgültig festlegen werden wir uns erst Dienstagnachmittag.“

Baumgart übers Personal: „Ellyes hat gesagt, dass es besser geworden ist. Aber eine richtige Aussage, ob er auflaufen kann, haben wir nicht. Er wird mitfahren und wir werden alles probieren. Wir werden 21 Mann in den Kader nehmen. Wenn im Training alles normal läuft, ist Jan Thielmann wieder dabei.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.