+++ EILMELDUNG +++ Sturmgefahr Stadt Köln sperrt alle Sportplätze am Donnerstag, neue Warnung an die Bevölkerung

+++ EILMELDUNG +++ Sturmgefahr Stadt Köln sperrt alle Sportplätze am Donnerstag, neue Warnung an die Bevölkerung

„Hören jetzt nicht auf“Baumgart über weitere FC-Transfers – welcher Stürmer-Deal scheiterte

Steffen Baumgart beobachtet das Training des 1. FC Köln.

Steffen Baumgart (r.) beim Training am Dienstag (3. Januar 2023)

Ist Davie Selke der erste und einzige Winter-Transfer beim 1. FC Köln? Sportboss Christian Keller und Trainer Steffen Baumgart schließen nichts aus, planen aber auch nichts.

von Jürgen Kemper (kem)Martin Zenge (mze)

Kaum öffnet das Wechsel-Fenster, hat der FC schon zugeschlagen... Mit der Verpflichtung von Hertha-Stürmer Davie Selke (27) war Steffen Baumgarts (50) größter Winter-Wunsch pünktlich zum Trainingsauftakt am Montag (2. Januar 2023) erfüllt. Sind Kölns Transfer-Aktivitäten damit bereits abgeschlossen?

„Wir hören jetzt nicht auf, zu arbeiten und zu gucken“, sagt der Chefcoach, ergänzt aber: „Das hat nichts damit zu tun, ob etwas passiert oder nicht.“

Weitere Winter-Transfers? Steffen Baumgart schließt nichts aus

Denn: „Geplant“, so Sportboss Christian Keller (44), „ist nichts“. Die Suche nach einem neuen Angreifer hatte oberste Priorität.

Alles zum Thema Steffen Baumgart

1
/
4

Baumgart und Keller wollen dennoch nichts ausschließen, der Trainer erklärt: „Es ist einfach so, dass man bis Ende Januar Zeit hat. Deswegen werden wir bis dahin auch alle Ohren und Augen offenhalten. Da geht es in beide Richtungen. Der eine möchte vielleicht gehen, der andere vielleicht kommen. Wir sind da sehr offen.“

Wobei bislang niemand angekündigt hat, dass er vorzeitig die Biege machen will. „Es ist zumindest noch keiner zu mir gekommen“, stellt Baumgart klar. Gilt auch für Keller, der sagt: „Ich sehe nicht die Notwendigkeit, warum sich jemand verändern möchte.“

Florian Niederlechner: Hertha BSC statt 1. FC Köln

Spannend: Während der FC am Montag die Selke-Verpflichtung verkündete, tat sich auch bei dessen Ex-Klub Hertha BSC etwas. Die Berliner sicherten sich die Dienste von Augsburgs Florian Niederlechner (32, bis 2025). Er wechselt im Sommer nach seinem Vertragsende ablösefrei in die Hauptstadt. Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Laut „Transfermarkt.de“ soll Niederlechner zunächst dem FC angeboten worden sein, der Transfer sei an „unterschiedlichen Vertragsvorstellungen“ gescheitert. Nach EXPRESS.de-Informationen haben die Kölner zuletzt tatsächlich einem Bundesliga-Routinier abgesagt, weil dieser sich eine längere Laufzeit als die Verantwortlichen gewünscht hatte.

Auf Niederlechner angesprochen, meint FC-Boss Keller nur: „Ich kann sagen, dass wir uns sehr bewusst für Davie Selke entschieden haben.“ Mit Holstein Kiels Fabian Reese (25) will Hertha nun sogar noch einen weiteren Offensivmann holen, den die Geißböcke ebenfalls im Visier hatten.