Ehemaliger Spieler des FC-Trainers Vor BVB-Spiel: Baumgart begrüßt neues Gesicht auf dem Trainingsplatz

Linton Maina im Gespräch mit Lars Fuchs.

Lars Fuchs und Linton Maina (l., hier am 26. September 2022) kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Hannover 96.

Steffen Baumgart begrüßt vor dem Spiel des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund einen Hospitanten in seinem Team. Ein ehemaliger Weggefährte aus Magdeburg schaut dem FC-Trainer aktuell über die Schulter.

Nanu, wer ist denn das neue Gesicht auf dem Trainingsplatz des 1. FC Köln? Das fragten sich die wenigen Zuschauer, die am Montag (26. September 2022) den Weg ans verregnete Geißbockheim gefunden hatten.

Denn Trainer Steffen Baumgart (50) war während der Einheit immer wieder in Gespräche mit dem „Neuen“ vertieft: Die Auflösung: Es ist Lars Fuchs.

Steffen Baumgart lässt ehemaligen Spieler beim 1. FC Köln hospitieren

Der ehemalige Profi (u.a. Eintracht Braunschweig, VfL Osnabrück, 1. FC Magdeburg), der bis zum Sommer die zweite Mannschaft von Hannover 96 trainierte, hospitiert derzeit beim FC-Trainer.

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Der 40-Jährige, der vor seinem Regionalliga-Engagement die U17 von Magdeburg und Hannover trainierte, wird diese Woche beim Training dabei sein.

Baumgart und Fuchs kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit beim 1. FC Magdeburg. Stürmer Fuchs war in der Saison 2009/10 in der Regionalliga Nord Spieler unter dem heutigen FC-Trainer. Unter Baumgarts Fittichen war der „Fuchser“ auch äußerst erfolgreich, schoss in 18 Spielen zwölf Tore und gab weitere acht Vorlagen.

Baumgart sagt über den Trainingsgast: „Ab und zu gucken Leute, was wir gut machen. Lars Fuchs ist ein ehemaliger Spieler von mir. Er war im letzten Jahr U17-Trainer bei Hannover 96 und hospitiert jetzt bei uns. Er ist aber kein neuer im Trainer-Team, sondern jemand der sich unsere Arbeit angucken möchte.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Bereits im Frühjahr hatte Baumgart einen Hospitanten an seiner Seite – und zwar einen weltmeisterlichen. Damals schaute Miroslav Klose (44) Baumgart über Schulter.

„Er wollte einfach mal bei uns reinschauen“, sagte der FC-Coach damals. Mittlerweile ist der ehemalige Weltklasse-Stürmer selber Trainer. Klose coacht den österreichischen Bundesligisten SCR Altach.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.