„Habe Draht zur Mannschaft“ So sieht Kessler seine neue Chef-Rolle beim FC

5B5FECD8-7F51-4BD0-ACCE-3D0D79A7ADC5

Thomas Kessler (hier am 3. August 2020) ist neuer Leiter der Lizenspieler-Abteilung beim 1. FC Köln.

Köln – Im Tor stand Thomas Kessler (35) jahrelang in der zweiten Reihe beim 1. FC Köln. Nach der Entlassung von Sportboss Horst Heldt (51) rückt der Ex-Keeper nun unverhofft ins erste Glied. Zusammen mit Jörg Jakobs (50) leitet er interimsweise die sportlichen Geschicke beim FC. Kessler wird mit Lukas Berg (27) neuer Leiter der Lizenzspieler-Abteilung.

  • Thomas Kessler rückt beim 1. FC Köln auf
  • Trio mit Jörg Jakobs und Lukas Berg
  • Ex-Keeper wird Leiter der Lizenzspieler-Abteilung

Er wollte sich eigentlich in aller Ruhe auf eine künftige Management-Aufgabe beim FC vorbereiten. Thomas Kessler durchlief dafür zunächst als Trainee verschiedene Stationen am Geißbockheim und nimmt zeitgleich am Lehrgang „Management im Profifußball“ teil. Diesen hatten DFL und DFB im März 2020 ins Leben gerufen, um „Sportdirektoren der Zukunft“ auszubilden.

Thomas Kessler rückt in Management-Ebene beim 1. FC Köln auf

Nun wird Kessler schon ein Jahr vor dem Ende seiner Trainee-Ausbildung ins kalte Wasser geworfen. „Ich freue mich, dass ich diese Chance bekomme. Ich habe mich mit Alexander Wehrle schon lange vor dem Ende meiner aktiven Karriere über eine Aufgabe für mich im Klub unterhalten. Dabei ging es um die Frage, welche Rolle ich strategisch im Klub spielen kann. Dass es jetzt ein Jahr früher passiert, als wir das geplant haben, ist den Umständen geschuldet“, sagt Kessler über die plötzliche Beförderung.

Künftig übernimmt er zusammen mit Lukas Berg die Leitung der Lizenzspieler-Abteilung. Sein Aufgabenfeld? „Ich bin das Bindeglied zwischen der Geschäftsführung und dem Team. Mein Draht zur Mannschaft ist zwar nicht mehr so eng wie noch zu Spielerzeiten. Ich denke aber, dass es mir leicht fallen wird, diesen wieder herzustellen. Es wartet eine Menge Arbeit auf mich in den nächsten Wochen und es wird eine große Umstellung für mich, aber ich freue mich sehr auf die Aufgabe“, sagt Kessler.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Alles zum Thema DFB
  • Vor Pokal-Finale Kölns Stürmer-Legende Dieter Müller wird verewigt – so denkt er über seine Nachfolger
  • Nations League Flick spricht über Teroddes DFB-Chancen und den WM-Traum von Florian Wirtz
  • Halber Kader liegt flach Vor Kölner Stadtderby: Viktoria mit Sorgen vor Pokalfinale gegen Fortuna
  • FC Bayern München Berichte: Entscheidung im Lewandowski-Poker gefallen – schon im Sommer zu Barça?
  • „Bin stolz, einer der Ersten zu sein“ FC-Urgestein Thomas Kessler schreibt DFB-Geschichte
  • Streik-Aufruf sorgt für Zoff in Köln DFB mit harter Kritik: „Solche Aktionen schaden dem Fußball“
  • FC Chelsea Sanktionen gegen Besitzer: Coach Tuchel verzweifelt: „Nur Zuschauer der Entwicklungen“
  • Lange Pause für FC-Youngster Baumgart leidet mit Thielmann: „Das wünscht man keinem“
  • Tätlichkeit gegen Stuttgart Harte Strafe: DFB sperrt Bayern-Star Coman bis in die neue Saison
  • FC-Star auf Bewährung DFB trifft Entscheidung nach Modestes Kaffee-Jubel

Trotz der plötzlichen Umstellung brennt Kessler bereits auf sein neues Amt. „Ich habe in der Management-Ausbildung tolle Einblicke erhalten. Die Aufgabe ist für ein Jahr ausgelegt, ich bin schon sehr heiß drauf. Von mir aus könnte die Vorbereitung nächste Woche losgehen", sagte Kessler über die Beförderung.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.