Große Trauer in Hollywood „Star Trek“-Star Annie Wersching mit nur 45 Jahren verstorben

„Hoffe, er nimmt's gerne an“ Nach dem Derby: FC-Trainer Baumgart macht Gladbach-Fan besonderes Geschenk

Steffen Baumgart zeigt nach dem Derby-Sieg in Richtung Kurve des 1. FC Köln.

War von der Stimmung beim Derby angetan: FC-Trainer Steffen Baumgart, hier schon nach dem Mützen-Geschenk am Samstagabend (16. April 2022) in Mönchengladbach..

Borussia Mönchengladbach hat das Derby 1:3 gegen 1. FC Köln verloren. Unter den Borussen-Fans gab es dank FC-Trainer Steffen Baumgart dennoch einen Gewinner.

Steffen Baumgart (50) hat nach dem furiosen 3:1-Derby-Sieg seines 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach (16. April 2022) nicht nur die eigenen Fans glücklich gemacht, sondern auch einen einzelnen Gladbach-Anhänger.

Denn bevor sich der FC-Coach nach dem Triumph über den Erz-Rivalen von den eigenen Fans in der Gästekurve feiern lassen konnte, erhaschte ein Zuschauer hinter der Trainerbank Baumgarts Aufmerksamkeit.

Steffen Baumgart schenkt Gladbach-Fan seine Kult-Schiebermütze

Plötzlich wandte sich der Trainer zur Tribüne und übergab einem Fan seine Schiebermütze. Aber nicht etwa einem Köln-Fan, sondern einem Gladbacher! „Das Interessante ist, dass er ein Gladbach-Fan ist – das Gefühl hatte ich zumindest“, sagte Baumgart.

Alles zum Thema Steffen Baumgart
Ein Gladbach-Fan ergatterte die Schiebermütze von Steffen Baumgart.

Der glückliche Gladbach-Fan, der die Kult-Schiebermütze von Steffen Baumgart nach dem Derby (16. April 2022) ergatterte.

Das hatte er richtig gesehen: Der Fan trug ein schwarzes Gladbach-Trikot. Er kann sich jetzt über eine ganz besondere Trophäe freuen. Denn die Kult-Mütze ist heiß begehrt, im FC-Fanshop seit Monaten quasi ausverkauft.

Steffen Baumgart: „Als Trainer nicht immer Jungs hinter dir, die fair sind“

Das außergewöhnliche Sammler-Stück gab's laut Baumgart nicht für Vereins-Liebe, sondern für sportlichen Anstand: „Du hast als Trainer, wenn du dich bewegst, nicht immer Jungs hinter dir, die wirklich fair sind. Die Leute heute hinter meiner Trainerbank waren fair. Deswegen habe ich ihm kurz ein Zeichen gegeben, dass er sie gerne haben darf, wenn er nach dem Spiel die Geduld hat.“

Schließlich hatte Baumgart selbst noch etwas Bedenken: „Ich hoffe, er nimmt’s gerne an, auch wenn es vom Köln-Trainer war.“ Wäre sonst auch schade um die seltene Mütze!

Steffen Baumgart zur Derby-Stimmung: „Es war ein Fußball-Fest“

Der FC-Coach hatte nicht nur hinter der eigenen Bank großartige Fairness gesehen, er resümierte: „Es war ein Fußball-Fest. Ein sehr ordentliches und sehr faires Derby, auch von den Rängen her. Das ist ja das, was wir uns gewünscht haben, dass es ein friedliches Derby wird, ein schönes Fest. Mehr kannst du dir nicht wünschen.“

Die eigenen Fans bekamen von der Aktion gar nichts mit, sie feierten stattdessen ihren Erfolgs-Macher ausgiebig vor der eigenen Kurve.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Steffen Baumgart: „Im Moment ist es schön, in die Kölner Kurve zu gehen“

„So oft passiert uns das nicht, dass du zwei Derbys gewinnst – auch in der Art und Weise. Das ist es dann auch mal gut, dass du als Trainer hingehen darfst. Es gibt genug Situationen, da willst du nicht unbedingt hin“, wusste Baumgart das demütig zu schätzen.

Und schwärmte: „Im Moment ist es schön, in die Kölner die Kurve zu gehen. Im Fußball solltest du das genießen, was du darfst. Und heute dürfen wir das.“ Vielleicht gibt's demnächst ja mal wieder eine Mütze für die eigenen Fans, wenn der FC-Genuss so weitergeht...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.