Unfall auf Autobahn Heftige Folgen für Verkehr Richtung Köln – Sperrung dauert an

FC erwartet BVB zum Spitzen-Spiel Das sagt Baumgart zur Rückkehr von Özcan und Modeste 

Salih Özcan (l.) und Anthony Modeste gemeinsam am vierten Spieltag bei der Partie zwischen Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund (27. August 2022).

Salih Özcan (l.) und Anthony Modeste gemeinsam am vierten Spieltag bei der Partie zwischen Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund (27. August 2022).

Am Samstag (1. Oktober 2022) kehren Anthony Modeste und Salih Özcan erstmals zurück ins Rhein-Energie-Stadion. Das sagt FC-Coach Steffen Baumgart über die Rückkehr der Ex-Stars vom 1. FC Köln. 

Vergangene Saison waren sie für Steffen Baumgart (50) noch unverzichtbar, nun steht der FC-Trainer seinen beiden ehemaligen Leistungsträgern Anthony Modeste (34) und Salih Özcan (24) erstmals als Gegner gegenüber.

Am Samstag (1. Oktober 2022, 15.30 Uhr, Sky und im EXPRESS.de-Liveticker) empfängt der 1. FC Köln im heimischen Rhein-Energie-Stadion Borussia Dortmund zum Spitzenspiel. Für Modeste und Özcan ist es die emotionale Rückkehr ins ehemalige Wohnzimmer.

Im Sommer waren beide für jeweils rund fünf Millionen Euro vom Rhein an die Ruhr gewechselt – und spielen seitdem in Schwarz-Gelb anstatt in Rut-Wiess. 

Für FC-Trainer Steffen Baumgart (50) ist die Begegnung mit seinen einstigen Schützlingen jedoch nichts Besonderes – trotzdem freut sich der Köln-Coach auf das Duell am Bundesliga-Samstag. 

Alles zum Thema Salih Özcan

Steffen Baumgart: „Halte von beiden als Menschen sehr viel“

Baumgart setzt den Fokus für das Spiel hauptsächlich auf seine eigene Mannschaft: „Es geht darum, dass wir auf uns gucken. Ich halte von beiden als Mensch sehr viel und wünsche auch beiden viel Erfolg, aber ich kümmere mich komplett um unsere Mannschaft, da habe ich auch genug zu tun.“

Konkret geht es darum, die Dortmunder im Titelkampf so richtig zu stören. Mit 15 Punkten aus den ersten sieben Spielen steht der BVB auf dem zweiten Tabellenplatz und könnte am Wochenende in dieser Saison wieder Tabellen-Führer werden.

Trotz der hohen Ziele blickt der FC-Coach dem Wiedersehen positiv entgegen und sagte nach dem Training am Montag (26. September): „Ich freue mich immer, Leute wiederzusehen, mit denen ich mal gearbeitet habe. Ich freue mich auf jeden Fall, dass beide wiederkommen.“

Borussia Dortmund: Schwerer Start für Modeste und Özcan

Der BVB hat im Sommer so richtig auf dem Transfermarkt zugeschlagen und unter anderem die Nationalspieler Niklas Süle (27), Nico Schlotterbeck (22) und Karim Adeyemi (20) verpflichtet. Damit haben sich bei den Dortmundern auch hohe Ansprüche entwickelt.

Doch diesen Ansprüchen hinken die zwei Ex-FC-Stars seit ihrem Wechsel ein wenig hinterher. Salih Özcan erkämpfte sich in Dortmund zuletzt zwar den Stammplatz, verpasste durch eine Fuß-Verletzung aber schon große Teile der Vorbereitung – und hat aktuell mit einem Knochenödem zu kämpfen – musste jüngst seine Länderspiele für die Türkei absagen.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Torjäger Modeste, von dem sich der BVB viele Tore erhofft hatte, konnte bisher erst einmal für die Borussen treffen. Das weiß auch Steffen Baumgart: „Im vergangenen Jahr waren sie sehr wichtig für uns und jetzt sind sie vielleicht wichtig für Dortmund – vielleicht aber auch nicht.“

Ob am Samstag dann Derby-Held Youssoufa Moukoko (17) in der Start-Elf von BVB-Coach Edin Terzic (39) stehen wird oder der ehemalige Franzosen-Knipser vom FC, ist völlig offen. Moukoko musste am Montag (26. September 2022) von der deutschen U21 abreisen, die am Dienstag gegen England testet. Der Youngster hatte sich den Hals verdreht. Auch bei Özcan ist weiterhin fraglich, ob er für seine Rückkehr rechtzeitig fit wird.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.