Entscheidung gefallen Baumgart legt sich auf FC-Kapitän fest – das ist der neue Mannschaftsrat

Steffen Baumgart im Training des 1. FC Köln.

Steffen Baumgart (hier am 28. Juli 2022) hat sich beim 1. FC Köln auf den Kapitän für die kommende Bundesliga-Saison festgelegt.

Vor dem Pokal-Auftakt des 1. FC Köln beim SSV Jahn Regensburg hat sich Trainer Steffen Baumgart auf den Kapitän für die kommende Saison festgelegt. Zudem gibt es einen neuen Mannschaftsrat.

Diese Wahl kommt nicht überraschend. Jonas Hector (32) bleibt weiter Kapitän des 1. FC Köln.

Das teilte Steffen Baumgart (50) der Mannschaft am Tag vor dem Pokal-Auftakt beim SSV Jahn Regensburg (Samstag, 15.30 Uhr, Sky und im Liveticker auf EXPRESS.de) mit.

Steffen Baumgart begründet Entscheidung für Jonas Hector

„Für mich gab es keinen Grund, zu wechseln. Trotzdem ist es mir immer wichtig, die Meinung der Jungs zu hören“, begründet Baumgart seine Entscheidung für Jonas Hector, über die er sein Team am Freitagvormittag auf dem Trainingsplatz informierte. 

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Der 43-malige deutsche Nationalspieler trägt bereits seit 2018 die Binde beim FC, geht damit nun in seine fünfte Saison als Kölner Kapitän. Seine Vertreter sind wie schon in der vergangenen Saison Keeper Timo Horn (29) und Stürmer-Star Anthony Modeste (34).

Die Anführer bleiben die gleichen, Neuerungen gibt es dagegen im Mannschaftsrat. Das Spieler-Gremium wurde auf sechs Mitglieder aufgestockt.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Neu dabei ist Mark Uth (31). Der gebürtige Kölner vertritt künftig neben den Arrivierten Hector, Horn, Modeste, Florian Kainz (29) und Benno Schmitz (27) die Belange des Teams. Letztgenannter rückte im vergangenen Winter für Rafael Czichos (32) nach, der mittlerweile bei Chicago Fire in den USA kickt. 

Jonas Hector meldet sich fit für Regensburg

Ob der neue, alte Kapitän seine Mannschaft bereits gegen Regensburg aufs Feld führt, steht nach der langwierigen Wadenverletzung des Linksverteidigers aber noch nicht fest.

Hector sagt vor dem Pflichtspiel-Auftakt an der Donau: „Ich bin auf einem guten Weg. Ganz fit bin ich noch nicht – aber das kommt jetzt.“ Auf die Frage, ob er Samstag in der Anfangself steht, sagte er unter der Woche: „Da würde ich an den Trainer verweisen. Wie lange die Luft reicht, weiß ich nicht genau. Aber ich werde da sein.“

Will Steffen Baumgart (50) Hector im Pokal noch schonen, steht mit dem formstarken Neuzugang Kristian Pedersen (27) Ersatz für links hinten parat. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.