Schwer verletzt Radfahrer bringt Mann (81) zu Fall und lässt ihn einfach liegen – Kölner Polizei auf Zeugensuche

„Viele Leute machen es mir sehr schwer“ Andersson fehlt im FC-Training – Duo nicht im Pokal-Kader

FC-Coach Steffen Baumgart beim ersten Training der Pokal-Woche, am Dienstagvormittag (26. Juli 2022)

FC-Coach Steffen Baumgart beim ersten Training der Pokal-Woche, am Dienstagvormittag (26. Juli 2022)

Steffen Baumgart hat seine Spieler nach zwei Tagen Trainingspause wieder am Geißbockheim begrüßt. Während Sebastian Andersson fehlte, kehrte ein anderer Profi auf den Platz zurück.

Die Pokal-Woche läuft. Dienstagvormittag (26. Juli 2022) ist der 1. FC Köln in die Vorbereitung auf den Pflichtspiel-Auftakt beim SSV Jahn Regensburg eingestiegen.

Und zwar ohne Stürmer Sebastian Andersson (31). Der Schwede, der den Verein verlassen darf, ist allerdings nicht freigestellt, sondern krank.

1. FC Köln: Sebastian Andersson krank, Dejan Ljubicic zurück

Wie lange Andersson ausfällt, kann Chefcoach Steffen Baumgart (50) nicht prognostizieren. Corona habe der Angreifer jedenfalls nicht. „Wir haben heute einen Test gemacht, der war negativ. Er hat trotzdem Probleme und ist dementsprechend zum HNO-Arzt gegangen“, erklärt der FC-Trainer.

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Nach der Generalprobe gegen Nijmegen (5:0) und der Saisoneröffnung auf den Stadionvorwiesen hatte Baumgart seiner Mannschaft zwei Tage freigegeben. Zum Wochenstart am Dienstag stand außer Andersson sein kompletter Kader auf dem Rasen.

Heißt: Auch Dejan Ljubicic (24), der die vergangene Woche aufgrund seiner Kopfverletzung aus dem Mailand-Testspiel verpasst hatte, ist zurück im Teamtraining. Die Verfassung des Österreichers und dessen Chancen auf einen Kaderplatz in Regensburg? Baumgart sagt knapp und klar: „sehr gut“.

Steffen Baumgart: Ondrej Duda und Steffen Tigges nicht im Pokal-Kader

Nun wartet jeweils eine Einheit pro Tag, bevor es Samstagnachmittag (30. Juli/15.30 Uhr) beim Zweitliga-Spitzenreiter um den Einzug in die zweite Pokal-Runde geht. 

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Baumgart grübelt über seinen 20er-Kader, sagt: „Sehr viele Leute machen es mir sehr schwer – weil ich ihnen sagen muss, dass sie nicht dabei sind. Das ist die erste schwierige Aufgabe, die ich habe, weil es bei uns nicht so klar ist, dass wir nur elf Jungs haben, die spielen können, und 20, die für den Kader infrage kommen. Wir haben wirklich 23 Spieler, die jederzeit dabei sein könnten.“

Fest steht, dass Ondrej Duda (27, Trainingsrückstand) und Steffen Tigges (23) noch keine Optionen sind. Der Sturm-Neuzugang soll am Sonntag in der Regionalliga West gegen Schalkes U23 sein Comeback nach monatelanger Sprunggelenksverletzung feiern. „Das sind zwei Namen, die normalerweise in den Kader gehören. Trotzdem werde ich noch Entscheidungen treffen, die mir schwerfallen“, kündigt Baumgart an.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.