Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten

FC-Pressekonferenz Baumgart heiß auf Kölner Endspiel: „Das lasse ich mir nicht nehmen“

Der 1. FC Köln spielt am 34. Bundesliga-Spieltag beim VfB Stuttgart ein Finale um die Europa-League. Hier gibt's die FC-Pressekonferenz zum Spiel mit Steffen Baumgart zum Nachlesen.

Europa-Pokal! Aber welcher? Die Europa Conference League ist dem 1. FC Köln nicht mehr zu nehmen, am Samstag spielen (14. Mai 2022, 15.30 Uhr/Sky & im EXPRESS.de-Liveticker) die Geißböcke beim VfB Stuttgart um die Europa League. Patzt parallel Union Berlin gegen den VfL Bochum, kann der FC eine Top-Saison toppen – Endspiel!

Steffen Baumgart sprach bei der Pressekonferenz über...

...das entscheidende Parallel-Duell zwischen Union Berlin und dem VfL Bochum und den Umgang mit Zwischenständen: „Die Zwischenstände brauchen uns gar nicht zu interessieren, wir müssen ja nach vorne spielen. Wir wissen auch nicht, wie Stuttgart damit umgeht, ob sie es oben auf die Tafel bringen oder nicht. Das können wir alles nicht beeinflussen, wir können unsere Leistung beeinflussen, auf die konzentrieren wir uns. Was ich Bochum zutraue: Jede Mannschaft ist in der jetzigen Situation in der Lage, jede andere zu schlagen. Bochum hat sehr, sehr gute Ergebnisse zuletzt gehabt, Union auch, über einen längeren Zeitraum schon – und ein überraschend hohes gegen Freiburg. Trotzdem haben sie in der Woche davor gegen Greuther Fürth unentschieden gespielt. In der Bundesliga ist alles möglich. Union wird alles daran setzen, zu gewinnen, Bochum alles daran, das zu verhindern. Aber uns muss unsere Leistung interessieren, da gucken wir hin.“

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • FC-Urlaubsalbum Kölner Euro-Helden tanken Sonne: Party mit Ex-Kollegen – einer schmiss Hochzeits-Sause
  • Neue Gerüchte um FC-Star Dieser Baumgart-Profi ist für Kölns Transfer-Sommer jetzt entscheidend
  • FC-Coach auf 180 Letzter Baumgart-Brüller vor der Euro-Party: „Und ihr seid im Urlaubsmodus?!“
  • „Das wäre nicht die Wahrheit“ Baumgart-Ansage: So plant der FC mit Timo Horn
  • FC zwischen Abstiegsangst und Königsklasse Promi-Fan Bosbach: „Weiß ja, wie es letztes Mal war“
  • Kurioser Geldregen Dieses Gegentor beschert dem 1. FC Köln mehrere Millionen Euro
  • FC-Kommentar Özcan-Abgang: Stich ins Kölner Herz, aber unvermeidbar
  • Kein Kölner dabei FC kommentiert Flicks DFB-Aufgebot: „Gibt's Probleme mit der Staatsbürgerschaft?“
  • Medizincheck beim BVB FC-Star Salih Özcan vor Blitzwechsel – die Zahlen zum Dortmund-Deal
  • Kader-Klartext von Keller Keine Modeste-Verlängerung – so reagierte der FC-Star

...Besonderheiten vor dem letzten Spiel der erfolgreichen Saison: „Wir waren normal in unseren Abläufen diese Woche. Da müssen wir nichts verändern. Wir wissen, was diese Saison gut war und was nicht. Es geht darum, bei dir zu bleiben und klar zu bleiben. Es geht bis zum Schluss um etwas, das haben wir vor Wolfsburg schon gesagt und es ist eingetroffen. Wir wollen das Bestmögliche schaffen und das ist erst mal, unser Spiel zu gewinnen – das wird schon schwer genug. Was woanders ist, das werden wir sehen. Ich bin mir aber bewusst, dass wir eine sehr, sehr gute Saison gespielt haben, das lasse ich mir auch nicht von einem möglichen negativen Ergebnis am Samstag nehmen. Aber wir werden alles daran setzen, ein positives Ergebnis einzufahren.“

Steffen Baumgart über Ansprache: „Weiß nicht, was ich erzählen werde“

...eine besondere Ansprache in Stuttgart: „Ich weiß nicht, was ich am Samstag erzähle, das weiß ich manchmal sogar zehn Minuten vorher noch nicht. Die Kabinenansprache wird nicht besonders am Samstag, sondern wie immer aus dem Bauch heraus, bisher hatte ich noch keinen Zettel. Wir wollen für uns einen richtig guten Saisonabschluss machen. Wir wollen nicht nur eine gute Leistung wie gegen Wolfsburg, sondern auch ein gutes Ergebnis einfahren. Das wollen wir für uns machen, für niemanden anders, trotzdem freuen wir uns natürlich über die Fans, die mit nach Stuttgart fahren. Wir wollen es für uns machen, um es dann vielleicht den anderen zu geben. Wir bleiben bei uns, das ist ganz wichtig.“

...Unterschiede zwischen der Conference League und Europa League:  „Finanziell macht es keinen großen Unterschied, zur Champions League wäre es ein großer Sprung, so ist es ein normaler Sprung. Conference League bedeutet, dass wir noch mal über die Qualifikation gehen müssen, bei Platz sechs sind wir direkt in der Gruppenphase. Aber finanziell mache ich mir keine Gedanken, sondern sportlich. Die Jungs wollen das Spiel gewinnen, das sollten wir auch in der Leistung sehen. Ob wir es dann gewinnen, werden wir sehen. Gegen Wolfsburg wollten wir auch gewinnen, da hat die Leistung gestimmt, das Ergebnis aber nicht. Wir geben Vollgas nach vorne.“

Steffen Baumgart zum FC-Finale: „Wird offenes und intensives Spiel“

...das Spiel gegen den VfB Stuttgart: „Stuttgart kann ich nicht beeinflussen. Ich gehe davon aus, dass wenn Stuttgart gewinnen will, sie auch den ein oder anderen Weg nach vorne finden müssen. Die Frage ist, ob wir das zulassen. Wir wollen unser Spiel nicht verändern und ergebnisunabhängig nach vorne spielen – das haben wir bisher immer überragend gemacht. Dass Stuttgart eine überragende Offensive hat, darüber brauchen wir nicht reden. Wir haben sehr viel Punkte geholt dieses Jahr, damit wollen wir in Stuttgart weitermachen, das ist entscheidend. Ob es ein offener Schlagabtausch wird, werden wir sehen. Eins steht fest: Beide Mannschaften sind in der Lage, dem jeweils anderen wehzutun, selbst wenn eine Mannschaft führt. Beide Mannschaften sind in der Lage, Spiele zu drehen, aber auch von Anfang an sehr dominant zu agieren. Ich kann mir vorstellen, dass es ein offenes und intensives Spiel wird.“

...die wichtigste Erkenntnis aus seiner ersten Spielzeit als FC-Coach: „Dass wir einen Weg gegangen sind und wir anders Fußball spielen können, als man von uns erwartet hat. Das ist eine Erkenntnis, die mich freut. Ich war davon überzeugt, trotzdem ist es immer eine Sache der Umsetzung. Das haben die Jungs gut gemacht. Das ist das Schöne: Zu dem, was wir erzählt haben, ist das gekommen, was die Jungs geliefert haben. Das ist die größte Erkenntnis, dass im Fußball manchmal mehr geht, als der ein oder andere einem zutraut.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

...sein Team, das die Europa-League-Qualifikation nicht in der eigenen Hand hat: „Was wir in der Hand haben, ist unsere eigene Leistung. Die Jungs werden alles raushauen. Das haben sie das ganze Jahr gemacht, damit werden sie jetzt nicht aufhören. Die Trainingswoche war gut, alles, was wir umsetzen wollten, haben wir gemacht. Wir fahren sehr konzentriert nach Stuttgart. Stuttgart wird alles versuchen, um noch den Platz höher zu erreichen und aus der Relegation rauszurutschen. Aber wir wollen alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen und dann vielleicht die Möglichkeit zu haben, Platz sechs zu erreichen.“

Steffen Baumgart zur Aufstellung: „Ljubicic wird Thielmann reinrücken“

...die Aufstellung: „Tim Lemperle ist kein Kandidat für die Startelf. Dejan Ljubicic wird für Jan Thielmann in die Startelf rücken, wir werden nur auf ein bis zwei Positionen etwas verändern.“

...das Personal: „Jan Thielmann, Seb Andersson, Marvin Obuz und Tomáš Ostrák werden weiter ausfallen. Bei Jan hoffen wir, dass er in der Vorbereitung so schnell wie möglich wieder einsteigen kann. Seb wird nächste Woche wieder anfangen zu trainieren und zu laufen, das scheint auf dem richtigen Weg zu sein. Marvin bleibt verletzt raus, Tomáš ist im Aufbau, hat heute erstmals wieder zum Teil mit der Mannschaft mitgemacht. Ansonsten können wir aus dem Vollen schöpfen, alle anderen sind dabei und einsatzfähig. Für Jan Thielmann wird Matze Olesen im Kader dabei sein. Das wäre die einzige Änderung im Kader, wenn sich morgen alle gesund melden.“

Steffen Baumgart zur neuen Saison: „Alles im grünen Bereich“

...bisher ausstehende offizielle Verabschiedungen und Neuverpflichtungen von Spielern: „Alles im grünen Bereich. Nicht verpflichtet und nicht verabschiedet heißt ja nicht, dass wir nicht im Hintergrund schon unsere Arbeit gemacht haben oder da dran sind. Da ist alles am Laufen, die Nachrichten kommen dann nach und nach. Was die Verabschiedungen angeht: Das werden wir am Sonntag hier im Geißbockheim mit der Mannschaft gemeinsam machen. Was die neuen Spieler angeht, sind wir in den Gesprächen, bei dem ein oder anderen müssen wir noch abwarten, aber das läuft alles sehr, sehr gut.“

...den Blick auf die kommende Saison: „Ich gucke noch nicht auf die kommende Saison, was Ziele angeht. Ich mache erst Urlaub. Wir planen die kommende Saison, sind gut in der Vorbereitung, auch was die Vorbereitungsspiele angeht. Aber alles andere planen wir nicht, wir geben auch keine Zielsetzung raus. Das lassen wir uns nach Stuttgart in Ruhe durch den Kopf gehen und dann schauen wir, was nächstes Jahr geht.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.