Trauer um Schauspiel-Star Von „Trotzkopf“ bis „Tatort“ – Klaus Barner ist tot

„Werden uns in die Quere kommen“ Wolfsburg-Coach Kohfeldt verspricht heißes FC-Duell mit „Baumi“

Florian Kohfeldt und Steffen Baumgart flachsen gemeinsam an der Seitenlinie.

Florian Kohfeldt (l.) trifft, wie hier am 14. Dezember 2021, gern auf seinen alten Bekannten Steffen Baumgart.

Wenn sein VfL Wolfsburg am Samstag beim 1. FC Köln spielt, erwartet Wölfe-Trainer Florian Kohfeldt auch an der Seitenlinie ein intensives Duell. An dessen Ende sich zwei Kumpel in den Armen liegen sollen.

33. Spieltag, 1. FC Köln gegen VfL Wolfsburg: Der FC kann Europa fix machen und auf die Champions League schielen – die Wölfe haben ein Wochenende zuvor den Klassenerhalt „gefeiert“. Wirkt wie verkehrte Welt.

Ebendiese werden die Gäste auch spüren, wenn sie am Samstag (7. Mai 2022, 15.30 Uhr/Sky und im EXPRESS.de-Liveticker) nach Müngersdorf reisen. Während das Stadion in der Autostadt bei den eigenen Champions-League-Auftritten noch vor ein paar Monaten kaum voll wurde, ist Köln schon jetzt im Europa-Fieber.

Florian Kohfeldt: „Das wird ein Riesenspiel“

VfL-Trainer Florian Kohfeldt (39) weiß: „Das wird ein Riesenspiel. In der Stadt ist eine große Euphorie.“ Für Kohfeldt geht es an der Seitenlinie gegen Kumpel Steffen Baumgart (50): „Ich kenne ihn schon sehr lange. Wir haben zusammen den Fußballlehrer gemacht und sind seitdem regelmäßig in Kontakt.“

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • „Wir sind nicht an ihm dran“ FC-Coach Baumgart erteilt nächstem Sturm-Gerücht eine Absage
  • „Erlebnis, das wir nicht jedes Jahr haben“ Baumgart und Kainz über Euro-Auftakt des 1. FC Köln
  • FC weiter ohne Uth Baumgart kündigt Euro-Rotation an und erklärt Schindlers kurioses Hin und Her
  • „Finanzielle geht mir am A*** vorbei“ Baumgart ist heiß auf seine Euro-Premiere – FC-Trainer mit klarem Ziel
  • „Viele gute Aktionen dabei“ Feuertaufe bestanden: Baumgart lobt FC-Debütanten
  • FC-Trainer im Video Baumgart reagiert auf Pohjanpalo-Gerüchte: „Schöne Grüße an den Berater“
  • „Wenn jemand geholt wird...“ Gerüchteküche brodelt, Dietz trifft: FC-Profis ballern gegen Transfer an
  • „Schwarzer Peter für Modeste ist nicht in Ordnung“ Im Doppelpass: Veh und Effenberg verteidigen Transfer
  • Wieder Rot-Wirbel bei FC-Gegner Leipzig ätzt nach Platzverweis gegen Kainz – Ösi wehrt sich
  • Neuer Bröndby-Anlauf? Andersson sucht weiter den Absprung beim 1. FC Köln

Gemeinsam absolvierten die beiden 2015 den Trainerlehrer-Schein, auch Thomas Reis (48/VfL Bochum) und Marco Rose (45/Borussia Dortmund) entstammen dem längst prominenten Jahrgang.

Dennoch prophezeit Kohfeldt Reibung zwischen den Trainerbänken: „Wir werden uns Samstag garantiert das ein oder andere Mal in die Quere kommen und wahrscheinlich wird auch das ein oder andere Wort fallen.“

Florian Kohfeldt kennt Baumgarts „herausstechende Eigenschaft“

„Aber nach dem Spiel werden wir uns in den Arm nehmen und dann ist alles gut, egal wie’s ausgeht. Das ist eine herausstechende Eigenschaft bei ihm“, erklärt der Wölfe-Coach. In den Armen liegen wollen sich dann auch die FC-Fans, sollte Europa mit (mindestens) einem Remis perfekt sein.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Bei solchen Aussichten am Rhein könnte man in Wolfsburg beinahe neidisch werden: „Der Weg des FC, insbesondere in den letzten Wochen, ist beeindruckend. Das Ganze hat noch einmal an Fahrt aufgenommen und die Mannschaft kämpft nicht nur um Europa, sondern inzwischen sogar um die Champions League“, schwärmt Kohfeldt.

„Ich finde die Entwicklung von Baumi hervorragend“, frohlockt der VfL-Coach weiter: „Er hat es geschafft, dass in seiner Mannschaft sehr viel Energie steckt und sie mit Tempo und Leidenschaft spielt. Das lebt er auch selbst am Spielfeldrand vor. Das wäre nicht meine Art, aber bei ihm ist es authentisch und das finde ich gut.“ Mit dieser fulminanten Mischung will der FC die Welt am Samstag noch ein bisschen verkehrter machen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.