Rückruf bei Rewe & Co. Gefahr bei beliebtem Wurst-Produkt – es drohen schlimme Erkrankungen

Sogar Rap-Star dabei FC-Profis erleben Super-Sport-Tag – Baumgart vor nächstem großen Trip

Steffen Tigges, Timo Hübers und Georg Strauch am 20. November 2022 im Stadion der Houston Texans. Foto: Jürgen Kemper

Steffen Tigges (l.), Timo Hübers (M.) und Georg Strauch am 20. November 2022 im Stadion der Houston Texans.

Der 1. FC Köln lenkte sich nach der 2:4-Testpleite gegen den VfB Stuttgart mit einem Super-Sport-Sonntag ab. Steffen Baumgart wird die USA-Reise unterdessen vor der Mannschaft beenden.

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen!

Das ist das Motto des 1. FC Köln auf der Promo-Reise in die USA. Denn nach dem verkorksten Testspiel gegen den Bundesliga-Konkurrenten VfB Stuttgart (2:4) stand am Sonntag (20. November 2022) viel Spaß auf dem Programm.

„Ich mache drei Kreuze, dass es jetzt erst mal vorbei ist“, sagte Steffen Baumgart (50) nach dem letzten Spiel des Jahres.

Tross des 1. FC Köln besucht Spiel von NFL-Team Houston Texans

Um acht Uhr morgens (lokale Zeit) ging es dann für ihn und den FC-Tross mit Kleinbussen ins 250 Kilometer entfernte Houston. Dort ging es zunächst zum NFL-Spiel der Houston Texans gegen die Washington Commanders. Für die meisten Kölner war es das erste Mal, dass sie ein Football-Spiel live im Stadion sahen.

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Für Steffen Baumgart, der ein Shirt des Heim-Teams trug, war es dagegen keine Premiere. Er gab dabei aber zu, dass er nicht der allergrößte Fan sei. „Ich war bisher einmal beim Football. Da haben die Leute um mich herum gefeiert, und ich wusste überhaupt nicht warum. Insgesamt ist mir das alles zu viel Show“, sagte der FC-Trainer. Wenn überhaupt, dann drücke er den San Francisco 49ers die Daumen.

Ähnlich wie am Tag zuvor, als sein FC zur Pause 0:4 gegen den VfB Stuttgart zurücklag, sah er auch im imposanten NRG Stadium eine einseitige Partie. Die Gäste aus der US-Hauptstadt führten zur Halbzeit bereits mit 20:0 (Endstand 23:10 für Washington).

Die Spieler des 1. FC Köln posieren am Sonntag (20. November 2022) im NRG Stadium nach dem NFL-Spiel der Houstons Texans gegen die Washington Commanders.

Die Spieler des 1. FC Köln posieren am Sonntag (20. November 2022) im NRG Stadium nach dem NFL-Spiel der Houstons Texans gegen die Washington Commanders.

Der FC-Tross hatte dennoch seinen Spaß bei der einmaligen Show. Vor allem, weil alle nach Spielschluss noch auf das Feld durften und Field-Goal-Unterricht von Houston-Kicker Ka'imi Fairbairn (28) bekamen. „Es war ein richtig cooles Erlebnis“, sagte Verteidiger Luca Kilian (23), der den Football sicher zwischen die Stangen nagelte.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Steffen Baumgart reist vor der Mannschaft ab

Noch größer war die Vorfreude bei den Köln-Profis aber auf den Abend. Da hatte sich der FC eine Loge im Toyota Center gemietet, um das Basketball-Spiel der Houston Rockets gegen die Golden State Warriors um Super-Star Steph Curry (34) zu sehen.

Und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht! Die Rockets und die Warriors lieferten sich ein bis ins letzte Viertel spannendes Duell, das die Gäste am Ende 127:120 gewannen. Ebenfalls in der Halle: Rap-Star 50 Cent.

Der Ausflug ins NASA-Space-Center am Montag wurde dagegen abgesagt. Baumgart, seine Frau Katja und Tochter Emilia haben schon den nächsten großen Trip vor Augen.

Das Trio fliegt am Dienstag nach San Francisco und dann weiter nach Australien. Dort absolviert Baumgarts jüngste Tochter Fiona aktuell ein Schuljahr. Der Großteil der Kölner Delegation bleibt noch bis Mittwoch und fliegt dann zurück nach Frankfurt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.