Letztes Hector-TrainingBaumgart lässt nach Verletzung die Hose runter – Co-Trainer mit Schiri-Spaß

Das FC-Trainerteam im Training am 26. Mai 2023.

Steffen Baumgart (rechtes Bild) verletzte sich beim Torschuss-Versuch im FC-Training am 26. Mai 2023 am Oberschenkel. Seine Co-Trainer fungierten als Linienrichter.

Jonas Hector absolvierte am Freitag sein letztes Training am Geißbockheim - ein schmerzhaftes für Steffen Baumgart.

von Jürgen Kemper (kem)

Jonas Hector (32) stand am Freitag (26. Mai 2023) ein letztes Mal in seiner Profi-Karriere auf dem Trainingsplatz.

Es war eine denkwürdige Einheit, die Steffen Baumgart (51) schmerzhaft in Erinnerung bleiben wird. Der FC-Trainer hat sich nämlich beim Hector-Abschied verletzt.

1. FC Köln: Baumgart verletzt sich beim Torschuss

Was war passiert? Während sich die Profis warm machten, bolzte das Trainerteam auf die Kiste. Co-Trainer André Pawlak schlug hohe Flugbälle, Baumgart und seine Assistenten René Wagner und Kevin McKenna feuerten aus der Luft auf das leere Tor. Dabei passierte es!

Alles zum Thema Steffen Baumgart

„Ich habe den Ball angenommen und wollte dann mit einem schnellen Schritt hinterher. Das sollte man nicht machen aus der kalten Hose“, sagte Baumgart. Der Coach fasste sich sofort nach der Aktion an den rechten hinteren Oberschenkel, ließ dafür sogar kurz die Hose runter.

Nur ein Krampf? „Ich glaube, es ist etwas mehr“, sagte Baumgart und hielt sogar einen Muskelfaserriss für möglich. Sein aktiver Einsatz an der Seitenlinie am Samstag gegen die Bayern (15.30 Uhr, Sky und im Liveticker auf EXPRESS.de) ist allerdings nicht gefährdet.

Der FC-Trainer sagt: „Bevor ich mir so ein Spiel entgehen lasse, muss viel mehr passieren“ und ergänzte „Der Spieler Baumgart würde sich eine Spritze in den Hintern jagen und dann auflaufen. Was glaubt ihr, warum ich auf ein paar mehr Spiele gekommen bin als andere...“

1. FC Köln: Co-Trainer sorgen für Lacher

Während Baumgart gehandicapt das Training verfolgte, sorgten seine Co-Trainer Rene Wagner und Kevin McKenna für den Lacher des Tages. Das Duo kam vor der abschließenden Spielform als Linienrichter-Gespann in gelben Schiri-Shirts auf den Platz.

Kevin McKenna und Rene Wagner (1. FC Köln) sorgen als Linienrichter für Spaß.

Gaben im letzten Hector-Training am 26. Mai 2023 die Linienrichter: Kevin McKenna und Rene Wagner (re.).

„Die Jungs sind oft mit den Entscheidungen im Training unzufrieden. Daher wollten wir, dass es gerecht abläuft“, sagte Baumgart mit einem Augenzwinkern: „Aber laut den Spielern gab es wieder Probleme. Ich muss sagen, ich habe keine gesehen.“

Nach rund anderthalb Stunden bester Laune war dann Schluss. Um 12.31 Uhr verließ Hector ein letztes Mal in seiner Karriere den Trainingsplatz am Geißbockheim.