Unfall auf Autobahn Heftige Folgen für Verkehr Richtung Köln – Sperrung dauert an

Steffen Baumgart FC-Coach hadert mit Kritik an seinen Spielern: „Bin der einzige, der sie kritisieren darf“

Steffen Baumgart beim Training des 1. FC Köln am 13. September 2022 mit dem Conference League Ball unter dem Arm.

Steffen Baumgart beim Training des 1. FC Köln am 13. September 2022 mit dem Conference League Ball unter dem Arm.

Steffen Baumgart hadert mit der Kritik an seinen Profis vom 1. FC Köln. Manche Kritik von außen empfindet der FC-Trainer als schwierig. 

FC-Trainer Steffen Baumgart (50) konnte in der bisherigen Saison mit seinem Team vier Spiele gewinnen. Außerdem gab es fünf Unentschieden und drei Niederlagen – unter anderem das bittere Pokal-Aus in der ersten Runde gegen Jahn Regensburg am 30. Juli 2022.

Doch ungerechtfertigte Kritik an seinen Spielern sieht Baumgart nicht gerne. Beispielsweise bezieht sich der 50-Jährige dabei auf die Beurteilung von Ondrej Duda (27) und dem lang Zeit verletzten Sebastian Andersson (31).

In einem Interview mit dem „Kicker“ sprach der FC-Coach darüber, wieso er die Kritik an seinen Jungs von außen als schwierig empfindet. 

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Steffen Baumgart: „Hier wird oft nur der Mensch attackiert“

Für Baumgart geht es dabei hauptsächlich um die Art und Weise, wie mit seinen Spielern teilweise umgegangen wird: „Hier wird oft keine Kritik geübt. Hier wird oft nur der Mensch attackiert.“

Er selber verteidigte Sebastian Andersson nach dessen Verletzungs-Dilemma Anfang September. Als Chef-Trainer sieht er sich in der Verantwortung: „Ich sehe doch, ob einer will oder nicht will. Ich bin der Erste, der Kritik übt. Aber auch der Einzige, der sie kritisieren darf.“

Nach 448 Tagen als Trainer des 1. FC Köln ist ihm sein Kader sichtlich ans Herz gewachsen. Die Spieler sind für ihn mehr als nur Fußballer und deswegen lässt er nicht zu, dass einer seine Familie attackiert: „Das sind meine Jungs, das meine ich so, wie ich es sage.“

1. FC Köln: Es gibt keine Start-Elf Garantie unter Steffen Baumgart

Eine große Besonderheit in dieser Saison ist die dauerhafte Rotation beim 1. FC Köln. Doch die ist durch die Doppel-Belastung der Conference League auch nötig – immerhin neun englische Wochen spielt der FC bis zum Start der Winter-WM am 20. November 2022. 

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Das spiegelt sich auch an der Zahl der eingesetzten Spieler wider. Insgesamt 26 Profis standen in dieser Saison für die Geißböcke auf dem Rasen. Also gibt es auch eine Menge Potenzial für Kritik.

Doch diese Kritik soll laut Baumgart nur von ihm selbst und seinem Trainer-Team kommen. Am achten Bundesliga-Spieltag gegen Borussia Dortmund (1. Oktober 2022) hat der FC-Trainer dann die nächste Gelegenheit, seine Jungs kritisch zu beurteilen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.