Start in die Heimspiel-Woche Kölner Haie verlieren nur knapp gegen Ingolstadt

Enrico Henriquez Morales erzielt ein Tor gegen die Kölner Haie.

Die Kölner Haie verloren am Freitagabend (25. November 2022) knapp mit 2:3 gegen den ERC Ingolstadt.

Die Heimspiel-Wochen starteten für die Kölner Haie mit einer Niederlage: Am Freitagabend gab es eine knappe 2:3-Pleite gegen den ERC Ingolstadt in der Lanxess-Arena.

Fünf Heimspiele in Serie stehen für die Kölner Haie an, das erste verloren sie am Freitagabend (25. November 2022) nur ganz knapp mit 2:3 gegen den DEL-Dritten ERC Ingolstadt.

Im ersten Drittel bekamen die Fans in der Lanxess-Arena zwar richtig gutes Eishockey zu sehen, mussten auf Tore aber noch verzichten. Die kamen dann im zweiten Spielabschnitt.

Kölner Haie gehen mit 1:0 in Führung

Der begann allerdings mit weniger Tempo, dafür mit einer dicken Haie-Chance. Maxi Kammerer legte die Scheibe nach gutem Pass von Andreas Thuresson erst an Ingolstadt-Keeper Michael Garteig vorbei, danach aber auch am leeren Tor (25.).

Alles zum Thema Lanxess-Arena

Der KEC ließ sich aber nicht beirren, nur eine Minute später zappelte das Spielgerät dann im Netz. Nick Baptiste schickte David McIntyre, der den Puck an Garteig vorbei zur 1:0-Haie-Führung im Tor unterbrachte (26.).

Mit einer Führung ging es für die Kölner aber nicht in die zweite Drittelpause. Haie-Goalie Oleg Shilin parierte zwar erst stark gegen Frederik Storm, Stefan Matteau verwertete den Rebound aber zum 1:1 (38.).

Kölner Haie können Rückstand nicht mehr drehen

Und so wie der zweite Spielabschnitt für die Haie endete, so fing das Schlussdrittel leider auch an. Tye McGinn setzte sich gut durch, Enrico Henriquez-Morales drückte die Scheibe zum 2:1 für den ERC über die Linie (43.).

Danach kam es noch dicker für Köln: Charles Bertrand mit einer guten Einzelaktion, an dessen Ende er den Puck am kurzen Pfosten an Shilin zum 3:1 für die Gäste ins Tor mogelt.

Aber die Haie hatten die direkte Antwort parat! Noch in derselben Minute verwandelt Julian Chrobot einen Pass von Zach Sill zu 2:3 (52.). Die Haie probierten alles für den Ausgleich, konnten aber auch kurz vor Schluss eine doppelte Überzahl nicht mehr nutzen.

So gab es am Ende eine knappe 2:3-Niederlage gegen den DEL-Dritten zum Auftakt der Heimspielserie. Bereits am Sonntag (27. November) geht es in der Lanxess-Arena gegen die Iserlohn Roosters weiter.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.