Wesslau riet zum Wechsel Kölner Haie: Neue Schweden-Kante für den Sturm

Thuresson12.5..

Andreas Thuresson kommt von den Schwenninger Wild Wings zu den Kölner Haien. Das Foto zeigt den Stürmer am 18. April 2021 gegen Köln.

Köln – Der zweite Neuzugang für die Kölner Haie für die neue Saison ist perfekt. Am Mittwoch, 12. Mai 2021, machten die Kölner Haie einen neuen Stürmer offiziell: Der KEC hat Andreas Thuresson (33) verpflichtet.

  • Kölner Haie verpflichten Andreas Thuresson
  • Stürmer kommt von den Schwenninger Wild Wings
  • Zweiter Zugang nach Maximilian Kammerer

Erst am 3. Mai verpflichteten die Haie Maximilian Kammerer (24) von der Düsseldorfer EG. Jetzt kommt eine Schweden-Kante: Thuresson ist 1,85 Meter groß und wiegt 92 Kilogramm.

Der 33-Jährige erhält in Köln einen Vertrag bis 2022 und die Rückennummer 36.

In den letzten beiden Spielzeiten war Thuresson für Schwenningen aktiv, steuerte in der ersten Saison 19 Scorerpunkte bei und in der abgelaufenen Saison sogar 37 (17 Tore und 20 Vorlagen).

Der Schwede hat in seiner Karriere auch schon in der NHL gespielt, war 2009 bis 2011 für die Nashville Predators aktiv. Danach kam er rum, spielte in Schweden, in der russischen KHL, in der Schweiz und dann in der DEL, wo er jetzt in Köln landet.

Kölner Haie: Trainer Uwe Krupp freut sich auf Stürmer Andreas Thuresson

KEC-Cheftrainer Uwe Krupp (55) verspricht sich einiges von Thuresson: „Andreas ist eine Bereicherung für unsere Mannschaft. Er ist ein Stürmer, der für seine Tore hart arbeitet und auch ohne Puck mit Verantwortung spielt. Er wird unserem Überzahlspiel eine weitere Angriffsoption bieten und insgesamt mit seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten eine gute Ergänzung für uns sein.“

Gustaf Wesslau riet Andreas Thuresson zu einem Wechsel zu den Kölner Haien

Auch der Spieler ist begeistert und freut sich auf die neue Herausforderung. Köln als Eishockey-Standort war Thuresson nämlich schon vor sechs Jahren aufgefallen: „Nachdem ich 2015 für ein Vorbereitungsturnier hier in Köln war, konnte ich mir vorstellen, eines Tages zurückzukommen und für diesen Verein zu spielen. Ich hatte sehr gute Gespräche mit Uwe Krupp und auch mein guter Freund Gustaf Wesslau, der hier ja einige Jahre gespielt hat, konnte mir nur gute Sachen über die Stadt und die Organisation sagen. Ich freue mich sehr, ein Hai zu sein und kann es nicht erwarten, dass es wieder losgeht!“

Gemeinsam mit Maximilian Kammerer soll Thuresson den Abgang von Stürmer Frederik Tiffels (zu RB München) kompensieren.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.