Rückruf Beliebtes Gemüse kann Fremdkörper enthalten

Ein offenes Glas mit Sauerkraut, aufgenommen im Oktober 2015 in Brandenburg.

Der Hersteller Kühne ruft Sauerkraut zurück. Betroffen ist „Kühne Sauerkraut mit Schwarzwälder Schinken Fix & Fertig im 400g Standbeutel“. Unser Symbolfoto zeigt ein offenes Glas mit Sauerkraut, aufgenommen im Oktober 2015 in Brandenburg.

Rückruf des Lebensmittelherstellers Kühne: Wie das Unternehmen mit Sitz in Hamburg mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen von Sauerkraut Fremdkörper befinden.

Hamburg. Schauen Sie zur Sicherheit einmal in Ihren Kühlschrank, denn bei dem folgenden Produkt sollten Sie zum Schutz Ihrer Gesundheit aktuell besser die Finger lassen: Die Carl Kühne KG (GmbH & Co.) ruft vorsorglich ein beliebtes Produkt zurück, das in vielen deutschen Supermärkten verkauft wurde.

Betroffen von dem Rückruf ist „Kühne Sauerkraut mit Schwarzwälder Schinken Fix & Fertig im 400g Standbeutel“. Weitere Details zum Produkt:

Rückruf: Kühne ruft Sauerkraut im Standbeutel zurück

  • „Kühne Sauerkraut mit Schwarzwälder Schinken Fix & Fertig 400g Standbeutel“
  • Mindesthaltbarkeitsdatum 07.05.2023

Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen dunkle Fremdkörper befinden. Andere Chargen des Produktes seien nicht betroffen.

Die betroffene Ware wurde ausschließlich im deutschen Handel ab Oktober 2021 in Verkehr gebracht.

Hamburg: Carl Kühne KG verkauft Produkte in über 50 Länder

Verbraucher, die ein betroffenes Produkt gekauft und noch vorrätig haben, sollten es nicht verzehren und es gegen Kostenerstattung an die Verkaufsstelle zurückgeben oder sich mit den Produktdaten und Fotos der Verpackung inklusive Mindesthaltbarkeitsdatum an den Kühne Verbraucherservice wenden: Verbraucherservice@kuehne.de.

Die Carl Kühne KG ist ein deutscher Lebensmittelhersteller, der vorrangig Essige und Feinkost produziert. Das Familienunternehmen ist einer der größten Essig-, Gurken- und Senfproduzenten in Europa – und verkauft seine Produkte in über 50 Länder. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.