Rückruf Achtung! Fehler bei Prüfung von FFP2-Masken 

Ein Mann hält seine FFP2-Maske vor einem Einkaufswagen bereit.

Das Symbolfoto, aufgenommen 2021 in Leipzig, zeigt die Hand eines Mannes, der seine FFP2-Maske vor einem Einkaufswagen bereithält. Aktuell werden FFP2-Masken des Herstellers Hunan Dreaming Cloud E-Commerce CO., Ltd zurückgerufen.

Der Hersteller Hunan Dreaming Cloud E-Commerce CO., Ltd ruft die FFP2-Maske mit der Bezeichnung „HYGISUN HS0501A“ zurück.

Köln. Ausgerechnet jetzt, wo die Corona-Maßnahmen wieder strenger werden, wird eine FFP2-Maske aus dem Verkehr gezogen. Alle Infos zum Rückruf erfahren Sie hier...

Von dem Rückruf betroffen ist die FFP2-Atemschutzmasken „HYGISUN HS0501A“.

  • Charge: 20201103-01-A
  • Farben: weiß und schwarz
  • Produktionsdatum: 3. November 2020
  • Hersteller: Hunan Dreaming Cloud E-Commerce CO., Ltd

Der Hersteller Hunan Dreaming Cloud E-Commerce CO., Ltd ruft die FFP2-Maske mit der Bezeichnung „HYGISUN HS0501A“ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Charge mit der Nummer 20201103-01-A und dem Produktionsdatum 3. November 2020. 

Das Unternehmen ruft die FFP2-Masken freiwillig zurück. „Die Maske wurde für den Schutz gegen Covid-19 geprüft. Lediglich der Schutz im industriellen Bereich wurde nicht getestet. Aus diesem Grund handelt es sich um keine FFP2-Maske nach der EN149 Norm und hätten so auch nicht deklariert werden dürfen.

Diese FFP2-Masken des Herstellers Hunan Dreaming Cloud E-Commerce CO., Ltd sind vom Rückruf betroffen.

Diese FFP2-Masken des Herstellers Hunan Dreaming Cloud E-Commerce CO., Ltd sind vom Rückruf betroffen.

Wir bieten daher Kunden einen kostenfreien Austausch der Ware an. Die FFP2-Maske HS0501P sowie alle anderen Produkte sind von dem Rückruf nicht betroffen“, heißt es in einer Mitteilung.

FFP2-Maske von Rückruf betroffen

Wo die Masken überall in den Verkauf gekommen sind, ist unklar. Laut „Produktwarnung.eu“ seien die betroffenen Atemschutzmasken unter anderem an Unternehmen verkauft worden, welche die Masken über weitere Vertriebskanäle und Zwischenhändler veräußert haben sollen. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.