Großer Rückruf Achtung, Kartoffelsalate und Nudelsalate betroffen

Einige Lebensmittel wurden zurückgerufen. Vom Verzehr wird abgeraten, die Produkte sollen umgetauscht werden. Auf dem Foto (aufgenommen am 3. September 2018) ist ein Gebäude mit dem Schriftzug des Lebensmittelherstellers Homann Feinkost zu sehen.

Einige Lebensmittel wurden zurückgerufen. Vom Verzehr wird abgeraten, die Produkte sollen umgetauscht werden. 

Diverse gekühlte Lebensmittel wurden jetzt zurückgerufen. Es wird darum gebeten, den Verzehr zu unterlassen und sie wieder umzutauschen. 

Köln/Bad Essen. Es ist Vorsicht geboten: Der große, deutsche Lebensmittelhersteller Homann Feinkost GmbH hat über einen Rückruf von Feinkostsalaten der Marke Homann sowie einzelner Feinkostsalate der Marken „Gut & Günstig“ und „K-Classic“ informiert.

Der Rückruf betrifft viele Produkte, die alle in der Supermarkt-Kühlung erhältlich waren. Betroffen sind beispielsweise beliebter Nudelsalat und Kartoffelsalat. Auch Eiersalat ist unter anderem eines der Produkte, die – falls die Waren mit den unten genannten Chargen übereinstimmen – nicht gegessen werden sollten.

Rückruf bei Homann: Kartoffelsalat enthält Hefen, die schädlich sind

Der Verzehr der unten aufgelisteten Produkte sollte unbedingt unterlassen werden, weil die frischen Salate laut „produktwarnung.eu“ durch vereinzelt verwendete Hefen deutlich früher verderben können – und weil es zu geruchlichen Abweichungen kommen kann. 

Rückruf bei Lebensmitteln von Homann: Diese Salate sind betroffen

Wer eines dieser Produkte gekauft hat, sollte das Minderhaltbarkeitsdatum und die angegeben Chargen mit den hier aufgelisteten Produkten vergleichen:

  • Homann Nudelsalat italienischer Art (400g), MHD: 18. und 23. November 2021, Charge: 10654702 und 10653755, EAN: 4030800038367
  • Homann Nudelsalat italienischer Art (200g), MHD: 19. und 23. November 2021, Charge: 10654757 und 10655952, EAN: 4030800039043
  • Homann Feiner Nudelsalat (400g), MHD: 18. und 23. November 2021, Charge: 10654703 und 10653756, EAN: 4030800038138
  • Homann Pikanter Nudelsalat (375g), MHD: 16. und 23. November 2021, Charge: 10654704 und 10653758, EAN: 4030800040636
  • Homann Feiner Pellkartoffelsalat mit Ei & Gurke (400g), MHD: 14. und 19. und 20. November 2021, Charge: 10653720 und 10656129 und 10653757, EAN: 4030800038190
  • Homann Feiner Pellkartoffelsalat mit Ei & Gurke (200g), MHD: 16. und 20. November 2021, Charge: 10654759 und 10655749, EAN: 4030800038688
  • Homann Feiner Pellkartoffelsalat mit Ei & Gurke (800g), MHD: 21. November 2021, Charge: 10656252, EAN: 4030800040452
  • Homann Feiner Pellkartoffelsalat mit Ei & Gurke (1kg), MHD: 14. und 19. November 2021, Charge: 10655089 und 10655603, EAN: 4030800040438
  • Homann herzhafter Kartoffelsalat mit Speck und Zwiebeln (400g), MHD: 14. November 2021, Charge: 10653719, EAN: 4030800038329
  • Homann milder Geflügelsalat (150g), MHD: 20. November 2021, Charge: 10654749, EAN: 4030800039210
  • Homann fruchtiger Geflügelsalat Hawaii (150g), MHD: 20. November 2021, Charge: 10654750, EAN: 4030800038718
  • Homann milder Eiersalat (150g), MHD: 22. November 2021, Charge: 10654752, EAN: 4030800053483
  • Homann feiner Thunfischsalat (150g), MHD: 18. November 2021, Charge: 10654751, EAN: 4030800039258
  • Homann milder Fleischsalat (200g), MHD: 19. November 2021, Charge: 10654754, EAN: 4030800038817

Betroffen sind außerdem folgende Produkte von „Gut&Günstig“ und von Kaufland, welche überwiegend bei Edeka und Marktkauf verkauft wurden:

  • Gut & Günstig Nudelsalat (400g), MHD: 22. November 2021, Charge: 10653750, EAN: 4311501698396
  • Gut & Günstig Kartoffelsalat mit Sahne, Ei & Gurke (400g), MHD: 21. November 2021, Charge: 10653759, EAN: 4311501698457
  • Gut & Günstig Kartoffelsalat mit Ei & Gurke (1 kg), MHD: 22. November 2021, Charge: 10655583, EAN: 4311501660454
  • K-Classic Nudelsalat (400g), MHD: 22. November 2021, Charge: 10655116, EAN: 4063367004636

Wenn Sie ein Produkt gekauft haben, das mit den oben aufgelisteten Mindesthaltbarkeitsdaten und den angegebenen Chargen übereinstimmt, wird vom Verzehr abgeraten. Die betroffenen Produkte sollen an der Verkaufsstelle umgetauscht werden.

Dafür wird kein Kassenbon benötigt. Kunde bekommen also problemlos ihr Geld im Laden direkt zurück. Weitere Informationen können unter der Telefonnummer +49 8161 – 172600 sowie der Email-Adresse verbraucherservice@homann.de eingeholt werden. (sai)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.