Weltweite Premiere Burger King eröffnet besondere Filiale und hat klaren Appell: „Liegt an euch“

Passanten und Passantinnen gehen am Abend an einer Burger King-Filiale auf dem Alexanderplatz in Berlin vorbei.

Burger King hat sein erstes komplett veganes Restaurant in Wien eröffnet. Das undatierte Foto zeigt eine Filiale in Berlin.

Die Fast-Food-Kette Burger King hat ihr weltweit erstes komplett veganes Restaurant eröffnet – und dabei einige Specials zu bieten.

Burger King vollständig vegan? Was lange kaum vorstellbar war, ist jetzt Realität. Die beliebte Fast-Food-Kette, eigentlich bekannt für ihre Fleisch-Produkte, hat jetzt ihr erstes komplett veganes Restaurant in Österreich eröffnet.

Seitdem 19. Juli 2022 können sich Kunden und Kundinnen auf ein riesiges fleischloses Sortiment in Wien freuen, wo die erste vegane Filiale von Burger King am Wiener Westbahnhof seine Türen geöffnet hat. Die Burger-Kette erfüllt damit den Wunsch zahlreicher Fans.

Burger King eröffnet erstes komplett veganes Restaurant in Wien

Auch in seinen anderen Restaurants hat der McDonald's-Konkurrent bereits einige vegane Alternativen im Angebot, zumal er erst kürzlich erklärt hatte, sich zu einem Vorreiter bezüglich fleischloser Alternativen entwickeln zu wollen. Doch eine Filiale mit ausschließlich pflanzlich-basierten Produkten gab es bislang noch nicht.

Alles zum Thema Burger King

Aber was genau steht beim veganen Burger King auf der Speisekarte? Der Laden wirbt auf seiner Website mit „purer, veganer Gaumenfreude, mit exklusiven Specials, die es sonst noch nie gegeben hat“. So gibt es neben einigen Klassikern wie den veganen Whopper, Nuggets, Cheese- und Hamburger auch die ein oder andere Besonderheit.

Veganen Käse, vegane Dips sowie sogar veganen Bacon und auch veganes Eis von Ben & Jerrys als Dessert gibt es demnach nur in dem vollständig veganen Restaurant in Wien. 

Ob noch weitere komplett vegane Restaurants an anderen Standorten und vielleicht auch in Deutschland folgen werden, ist bislang unklar – aufgrund der geplanten Ausrichtung der Burger-Kette, sich als fleischloser Vorreiter zu etablieren, scheint diese Möglichkeit allerdings durchaus realistisch.

So betont Burger King auf seiner Website über die Wiener Filiale: „Wir bleiben so lange geöffnet, wie Andrang besteht. Wird das Restaurant gut angenommen, bleiben wir gerne für immer beim 100 Prozent veganen Konzept. Es liegt also an euch!“ (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.