„Ich brech' gleich“ Burger King präsentiert völlig absurden Burger, Kunden verstört

Burger_King_Menue_Alt

Unser Symbolbild zeigt ein Whopper-Menü von Burger King – noch mit alter Verpackung und altem Logo. Auf Facebook sorgte Burger King mit einer Schoko-Burger-Idee für Wirbel.

Köln – Das Foto einer ziemlich absurden Burger-Kreation von Burger King hat im Netz für jetzt viel Wirbel gesorgt: Während die einen „gleich brechen” müssen, sind die anderen hellauf begeistert.

  • Burger King postet Foto von absurder Burger-Kreation auf Facebook
  • Netz ist gespalten: Die einen Kunden sind angewidert, die anderen begeistert
  • Burger King selbst muss am Ende den Wind aus den Segeln nehmen

Ist das als verspäteter April-Scherz zu verstehen? Oder doch eine mögliche Burger-Kreation, die wir alle bald bestellen können? Mit seiner neuen Idee hat Burger King jedenfalls in ein Nest gestochen.

Alles zum Thema Burger King
  • 50 Jahre Döner Mit alles?! Was Sie über unser Lieblings-Fastfood noch nicht wussten
  • Skurrile Aktion Meinen die das ernst? Fast-Food-Riese kündigt „Schwangerschafts“-Burger an
  • McDonald's und Burger King Preis-Schock bei Pommes, Big Mac und Co.
  • Burger King Fast-Food-Kette bringt neuen Burger raus – er sieht völlig anders aus
  • Ukraine-Krieg Heftiger Widerstand: Deswegen kann Burger King seine russischen Filialen nicht schließen
  • Pilotprojekt für die Zukunft In Köln und Frechen: Burger King testet Neuerung, die viele begeistern wird
  • Plötzlich weiß Burger King-Werbung zeigt Michael Jordan – er ist ein völlig anderer Mensch
  • Burger King Kunde fühlt sich von kuriosem Hinweis völlig veräppelt: „Echt jetzt?!“
  • McDonald's Revolution in  Düsseldorfer Altstadt: Burger King wird direkt attackiert
  • Burger King Jetzt gibt es eine Neuerung für Kunden – zuerst in Köln

Auf seinem Facebook-Account erlaubte sich Burger King einen Wortwitz inklusive passendem Foto. Auf dem ist rechts ein Chicken Nugget Burger mit der Unterschrift „Nugget” zu lesen, links daneben steht „Nougat” geschrieben. Dazu gibt es das Bild von zwei Burger-Hälften, zwischen denen jede Menge Schokoladen-Creme herausquillt.

Burger King entgeistert Kunden mit der absurden Burger-Kreation

„Achtung, Verwechslungsgefahr! Obwohl? Den einen zum Frühstück und den anderen zu jeder anderen Zeit, oder?”, fragt das Unternehmen augenzwinkernd zu seinem Post. Doch offenbar haben einige Kunden das Augenzwinkern nicht erkannt und nehmen die absurde Burger-Kreation für bare Münze.

Das zumindest lassen die Kommentare unter dem Post vermuten: Bei einigen Kunden löste das Schoko-Burger-Foto Reaktionen wie „Igitt!!!!“ oder „Ich glaub, ich brech' gleich“ aus. Bei ihnen käme ein Schoko-Fastfoodgericht wohl nicht auf den Teller.

Burger King mit Schoko-Burger: Viele Fans sind begeistert

Andere aber brechen in Begeisterungsstürme aus. Ein Kunde fragt etwa sehnsüchtig: „Ab wann steht der Nougat auf der Karte?“ Ein anderer will auch wissen: „Gibt es den wirklich?“ Der nächste erklärt: „Ich würde auch zum Nougat Burger nicht nein sagen.”

Ekstase bei den Burger-Fans: Plant Burger King etwa tatsächlich eine Schoko-Variante? Leider nicht. „Bitte nicht alles ganz so ernst nehmen“, antwortet das Social-Media-Team unter den Beitrag, inklusive Zwinker-Smiley.

Burger King mit Schoko-Burger? Dr. Oetker versuchte es auch schon

Kein Wunder: Dass Fastfood sich – zumindest in Deutschland – nicht allzu erfolgreich mit Schokolade verbinden lässt, musste auch Dr. Oetker mit seiner Schoko-Pizza feststellen. Über zwei Jahre lang lag sie im Tiefkühlregal, doch die Kunden schienen sich zu wenig dafür zu erwärmen. Seit dem Sommer 2019 wurde sie aus dem Sortiment geworfen.

Und auch McDonald's versuchte uns konservative Deutschen, mit absurden Kreationen zu verführen. Man erinnere sich an die „Los Wochos” oder den „Nürnburger” mit Rostbratwurst.

Zudem versuchen die Fastfood-Giganten derzeit hierzulande, sich immer gesünder zu verkaufen, etwa mit speziellen Veggie-Varianten ihrer Produkte. Ob da ein Schoko King so gut bei den Kunden ankommen würde? (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.