Top 10Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura

Playa de Sotavento auf Fuerteventura

Auf Fuerteventura gibt es jede Menge Traumstrände – wie beispielsweise der Playa de Sotavento.

Ein Paradies für Surfer und Sonnenanbeter: Hier kommen die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura.

von Nicola Pohl (npo)

Fuerteventura ist die zweitgrößte Insel der Kanaren und lockt vor allem mit zahlreichen Stränden. Von rauen Wellen, die perfekt zum Surfen geeignet sind, bis hin zu seichten, goldenen Sandstränden, die vor allem Sonnenanbeterinnen und Sonnenanbeter anlocken.

Doch Fuerteventura hat noch mehr zu bieten als das. Hier kommen die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten für den Fuerteventura-Urlaub, die Sie nicht verpassen sollten.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura:

  1. Dünengebiet El Jable im Parque Natural de Corralejo
  2. Isla de Lobos
  3. Las Playitas
  4. Playa de Cofete
  5. Windmühlen von Villaverde
  6. Faro de la Entallada
  7. Playa de Sotavento
  8. Barranco de las Peñitas
  9. Mirador de Sicasumbre
  10. Playa del Matorral
Karte von Fuerteventura

Fuerteventura hat jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten.

1. Fuerteventura Sehenswürdigkeiten: Dünengebiet El Jable im Parque Natural de Corralejo

Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura ist das Dünengebiet El Jable im Parque Natural de Corralejo, welches an die Sahara erinnert. Dabei verändert sich die kleine Wüste täglich durch die Passatwinde, die Wanderdünen sehen also jeden Tag anders aus. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 20 Quadratkilometern und bietet zum Meer hin wunderschöne Sandstrände.

Alles zum Thema Gran Canaria

Auch lesen: Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa: Die Top 10 der Insel

Dünengebiet El Jable im Parque Natural de Corralejo auf Fuerteventura

Beeindruckend: das Dünengebiet bei Corralejo.

2. Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura: Isla de Lobos

Ganz in der Nähe von Fuerteventuras Nordküste liegt die kleine Vulkaninsel Isla de Lobos, die sich perfekt für einen Ausflug anbietet. Mit der Fähre von Corralejo ist man bereits in 20 Minuten da. Auf der Isla de Lobos findet man rotes Vulkangestein und unberührte Natur. Der Rundweg über die Insel führt nicht nur am Vulkankrater Montaña La Caldera vorbei, sondern auch an einem traditionellen Dorf, einem alten Leuchtturm, den Salzwiesen Las Lagunas sowie dem Strand Playa de la Concha.

Isla de Lobos

Die Isla de Lobos ist ein beliebtes Ausflugsziel von Fuerteventura aus.

3. Fuerteventura Sehenswürdigkeiten: Las Playitas

Im Osten von Fuerteventura liegt eine weitere Sehenswürdigkeit von Teneriffa: der kleine Fischerort Las Playitas. Das malerische Örtchen direkt am Meer verzaubert vor allem aufgrund seiner traditionellen weißen Häuser. Die Uhren ticken hier noch etwas langsamer und man kann das typische Leben auf den Kanaren hautnah erleben. Wer Entspannung sucht, findet hier außerdem auch einen wunderschönen Strand.

Auch interessant: Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria: 11 Traumziele

Lay Playitas Fuerteventura

Las Playitas gehört zu Fuerteventuras schönsten Sehenswürdigkeiten.

4. Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura: Playa de Cofete

Ein echtes Highlight und einer der schönsten Strände auf Fuerteventura ist der zwölf Kilometer lange Naturstrand Plays de Cofete. Im Hintergrund erheben sich die Berge und daran schließt sich der feine Sandstrand an, der von rauen Wellen umspült wid. Der Playa de Cofete liegt in einem Naturschutzgebiet, doch es ist aufgrund der starken Strömungen nicht möglich, hier schwimmen zu gehen. 

Der Playa de Cofete ist ein kleiner Geheimtipp. Nicht in dem Sinne, dass niemand von ihm wüsste. Doch die Region ist ziemlich abgelegen und nur über eine Schotterstraße erreichbar. Deshalb verzichten viele Urlaubende auf einen Besuch.

Playa de Cofete, Fuerteventura

Einer der schönsten Orte auf Fuerteventura: der Playa de Cofete.

5. Fuerteventura Sehenswürdigkeiten: Windmühlen von Villaverde

Auf der Suche nach einem fotogenen Ausflugsziel auf Fuerteventura? Die alten Windmühlen von Villaverde sind genau der richtige Ort dafür! Auf einem Hügel inmitten der Vulkanlandschaft thronen die beiden Windmühlen und warten darauf, entdeckt zu werden. Der Ausflug lässt sich zudem gut mit einer Wanderung zum nahegelegenen Volcán de la Arena verbinden.

Auch interessant: Griechische Inseln: Die Top 10 Urlaubsziele

Windmühlen von Villaverde

Die Windmühlen von Villaverde sind ein lohnenswertes Ausflugsziel auf Fuerteventura.

6. Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura: Faro de la Entallada

Im Osten der Insel befindet sich ein besonderer Aussichtspunkt: An der Küste steht der Faro de la Entallada, ein malerischer Leuchtturm mit einer schmucken Fassade und einer Glaskuppel auf einer Klippe. Allerdings weht hier auch ein ziemlich rauer Wind. Bereits die Fahrt zum Leuchtturm ist ein Abenteuer für sich, denn es geht über abgelegene Straßen und vorbei an wilden Ziegen bis hin zum Meer.

Faro de la Entallada, Leuchtturm auf Fuerteventura

Der Faro de la Entallada ist ungewöhnlicher Leuchtturm auf Fuerteventura und eine der schönsten Sehenswürdigkeiten.

7. Fuerteventura Sehenswürdigkeiten: Playa de Sotavento

Zu den schönsten Stränden auf Fuerteventura gehört ohne Frage der Playa de Sotavento mit seinem feinen Sand und blauem Wasser. Was den Strand aber so besonders macht, ist seine Lagune. Das türkisblaue Wasser lädt zum Baden ein und die kilometerlange Sandbank zum Spazieren. Auf dem offenen Meer lässt es sich besonders gut Kite- und Windsurfen, sodass hier immer jede Menge Wassersportlerinnen und -sportler unterwegs sind.

Auch lesen: Schönste Strände auf Mallorca: Die Top 10 Orte

Playa de Sotavento auf Fuerteventura

Der Playa de Sotavento gehört mit seiner atemberaubenden Lagune zu den schönsten Stränden auf Fuerteventura.

8. Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura: Barranco de las Peñitas

Der Parque Rural de Betancuria ist ein Paradies für Abenteurer, Naturliebhaber und Wanderer. Hier wartet die atemberaubende Vulkanlandschaft Fuerteventuras darauf, entdeckt zu werden und auf den Wanderwegen kann man abseits des Massentourismus Ruhe finden. Ein besonderes Highlight dabei ist die Schlucht Barranco de las Peñitas. Zwischen den Felsen fühlt man sich fast wie auf einem anderen Planeten.

Schlucht Barranco de las Peñitas auf Fuerteventura

Wie aus einer anderen Welt: die Schlucht Barranco de las Peñitas auf Fuerteventura.

9. Fuerteventura Sehenswürdigkeiten: Mirador de Sicasumbre 

Ein kleiner Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura ist der Aussichtspunkt Mirador de Sicasumbre. Von hier hat man einen spektakulären Ausblick auf die umliegenden Berge, die einer Wüstenlandschaft gleichen. Der Aussichtspunkt liegt in den Bergen im Süden Fuerteventuras. Aber auch nachts lohnt sich ein Besuch! Denn aufgrund der nicht vorhandenen Lichtverschmutzung kann man hier wunderbar die Sterne beobachten.

Mirador de Sicasumbre auf Fuerteventura

Einer der besten Aussichtspunkte auf Fuerteventura ist Mirador de Sicasumbre.

10. Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura: Playa del Matorral

Ebenfalls einen Besuch wert ist einer der schönsten Strände Fuerteventuras: der Playa del Matorral ganz in der Nähe von Morro Jable. Der Traumstrand bietet feinen, hellen Sand, fällt flach ins Meer ab und ist über vier Kilometer lang. 

Playa del Matorral auf Fuerteventura

Ein beliebter Strand ist der Playa del Matorral bei Morro Jable.

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura:

  1. Betancuria (historisches Dorf)
  2. Casa Santa Maria (Altes Bauernhaus)
  3. Centro de Arte Canario (Kulturzentrum)
  4. Corralejo
  5. Cuevas de Ajuy (ehemalige Piratenhöhlen)
  6. Dorf Pajara
  7. El Cotillo
  8. Faro del Tostón (Leuchtturm)
  9. Iglesia Nuestra Señora de Regla (Kirche)
  10. Käsemuseum mit Mühle
  11. Kunsthandwerks- und Bauernmarkt in La Lajita
  12. La Alcogida (Museumsdorf)
  13. La Oliva (Dorf)
  14. Montaña de Tindaya (Berg)
  15. Oasis Park (Natur- und Freizeitpark)
  16. Pico de la Zarza (Höchster Berg)
  17. Playa Jandía (Strand)
  18. „Popcornstrand“ Playa El Majanicho
  19. Punta de Jandía (südwestlichste Punkt der Insel)
  20. Salinen und das Salzmuseum
  21. Schildkröten-Aufzuchtstation in Morro Jable
  22. Streetart in Puerto del Rosario
  23. Surfstrand La Paret
  24. Villa Winter (Sagenumwobenes, altes Haus)
  25. Vulkankessel Calderón Hondo

Was sollte man auf Fuerteventura unbedingt gesehen haben?

Welche Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura man sich anschauen sollte, hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab. Prägend für die Insel ist aber in jedem Fall das vulkanische Gestein sowie die Wüstenlandschaft El Jable.

Wo ist es am schönsten auf Fuerteventura?

Generell ist Fuerteventura im Vergleich zu anderen kanarischen Inseln nicht sehr grün. Durch die felsige Landschaft wirkt alles ziemlich karg. Der Norden wird vom Dünengebiet, Stränden und recht rauen Wellen geprägt. Hier kann man zum Beispiel super surfen gehen. Abends gibt es in Corralejo viele Möglichkeiten auszugehen. 

Etwas grüner ist es im Süden und vor allem geht es hier auch entspannter zu. Die Strände sind weniger voll und Orte wie Morro Jable laden mit ihrer urigen Atmosphäre ein.

Was kann man mit Kindern auf Fuerteventura unternehmen?

Besonders aufregend für Kinder kann ein Besuch des Dünengebiets El Jable sein sowie die Piratenhöhlen von Ajuy. Im Oasis Natur- und Freizeitpark kommen kleine Gäste ebenfalls auf ihre Kosten.

Wann ist die beste Reisezeit auf Fuerteventura?

Auf Fuerteventura ist es das ganze Jahr über sonnig und warm, weshalb ein Urlaub zu jeder Zeit möglich ist. Von Mai bis November ist es besonders angenehm, doch auch im Winter entfliehen viele Urlaubende auf die kanarischen Inseln, um dort die höheren Temperaturen zu genießen.