+++ VORHERSAGE +++ Von wegen Sonne „Superzellen“, Großhagel, Orkanböen: EM-Wetter in Köln weiterhin ein Reinfall

+++ VORHERSAGE +++ Von wegen Sonne „Superzellen“, Großhagel, Orkanböen: EM-Wetter in Köln weiterhin ein Reinfall

ZDF-„Fernsehgarten“„Kiwi“ schmunzelt über Llambis freche Busen-Anspielung

Andrea Kiewel und Joachim Llambi im Gespräch.

Gast-Moderator Joachim Llambi ist beim ZDF-Fernsehgarten gut drauf.

Auf dem Mainzer Lerchenberg geht es wieder heiß her: Neben flotten Sprüchen von Gast-Moderator Joachim Llambi stürmt eine Kölner Truppe den ZDF-„Fernsehgarten“.

von Eva Gneisinger (eg)

Unter dem Motto „Discofox meets Kirmes“ begrüßt Andrea „Kiwi“ Kiewel (58) die Zuschauerinnen und Zuschauer beim ZDF-„Fernsehgarten“ am 26. Mai. Auch diesmal geht es auf dem Mainzer Lerchenberg feuchtfröhlich zu.

Eine Premiere diesmal: „Kiwi“ moderiert nicht allein. Tatkräftige Unterstützung bekommt sie von „Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi (59). Dieser kürte erst am vergangenen Freitag (23. Mai) den „Dancing Star 2024“, nun darf er sich beim „Fernsehgarten“ getreu des Mottos auf einen Tanz ganz besonders konzentrieren: den Diskofox.

ZDF-„Fernsehgarten“: Joachim Llambi mit Dekolletee-Witz an Kiwi

Anders als bei „Let’s Dance“, wo Llambi vor allem für seine strenge Beurteilung und gnadenlosen Kommentare bekannt ist, gibt er sich auf dem Mainzer Lerchenberg besonders humorvoll. 

Alles zum Thema ZDF-Fernsehgarten

So deutet er auf das Bild einer vollbusigen Blondine auf dem Fahrgeschäft „Swing Time“ und fragt in Richtung „Kiwi“: „Bist du das oben in der Mitte?“ „Natürlich!“, kontert die Moderatorin. „Das war früher meine Autogrammkarte, mit dem Bild habe ich mich fürs ZDF beworben!“

Von Llambi lässt sich die Moderatorin nicht aus dem Konzept bringen – wohl aber von anderen männlichen Gästen, die der Moderatorin ordentlich den Kopf verdrehen.

ZDF-„Fernsehgarten“: Kölner Chor begeistert das Publikum

Die „Grüngürtelrosen“, ein reiner Männerchor aus Köln, feiert heute Premiere im Fernsehgarten. Neben den vielen Schlager-Stars, unter anderem Daniela Alfinito (53), Olaf Henning (56), Michael Morgan (56) und Anna-Maria Zimmermann (35), sind die „Grüngürtelrosen“ eine willkommene musikalische Abwechslung.

So denkt auch das Publikum des „Fernsehgartens“. Während ihres „kölschen“ Medleys mit Songs wie „Romeo“ von Querbeat und der Brings-Version von „Nur nicht aus Liebe weinen“, hält es die Zuschauerinnen und Zuschauer nicht mehr auf ihren Stühlen. Auch „Kiwi“ ist ganz aus dem Häuschen.

Auf Instagram kündigten die „Grüngürtelrosen“ ihren ZDF-Auftritt an:

Nach dem Auftritt werden „Zugabe“-Rufe von tosendem Applaus begleitet, sodass die Moderatorin selbst das Ruder übernimmt und den Nena-Hit „99 Luftballons“ anstimmt. Prompt steigen die „Grüngürtelrosen“ mit ein.

„Also ich habe ja nächstes Jahr Silberhochzeit mit der Show. Da seid ihr auf jeden Fall für eingeplant“, erklärt Kiwi begeistert.

Auch in den sozialen Netzwerken zeigen sich die „Fernsehgarten“-Fans begeistert von dem Männerchor. Unter dem Instagram-Post des Chores hangelt es Komplimente: „Saugeil! Wir haben euch im Wohnzimmer gefeiert“, schreibt ein User.

„Das war echt geil, beste Unterhaltung heute!“, befindet ein anderer. Einige neue Fans haben die Grüngürtelrosen mit ihrem Auftritt nun dazugewonnen: „Zum ersten Mal heute im ‚Fernsehgarten‘ gesehen: Einfach nur ein super Auftritt!“

Einen Seitenhieb kann sich die Moderatorin trotz aller Begeisterung dennoch nicht verkneifen: „Ist ja die Gelegenheit für mich schlecht zu singen, denn ihr singt ja alle noch schlechter.“ Die Kölner nehmen es ihr aber sicherlich nicht übel.