Deadline Day live Ex-FC-Verteidiger nach Spanien – Zwei Bundesliga-Kracher kurz vor Vollzug

Abnehm-Erfolg in fünf Jahren Chris Tall begeistert bei „Wer wird Millionär“ mit neuem Gewicht

Da muss man direkt zweimal hinschauen: Der beliebte Comedian Chris Tall hat ganz schön abgespeckt. Am Donnerstagabend (18. November) war der 30-Jährige als Kandidat im Promi-Special von „Wer wird Millionär?“ zu sehen. Auch sein Abnehm-Erfolg kam zur Sprache.

Köln. Diese Veränderung ist einfach nicht zu übersehen! Klar, dass auch Günther Jauch das veränderte Erscheinungsbild von Chris Tall ansprach.

Die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer haben bei Chris Tall (30) – mittlerweile ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen – einen  korpulenteren Mann mit braunen Haaren und lieben, braunen Knopf-Augen im Kopf.  Inzwischen sieht der Comedian aber anders aus, denn er hat einige Kilos abgenommen – wie seine neuesten Instagram-Fotos und nun auch der Auftritt beim Promi-Spezial von „Wer wird Millionär“ eindrucksvoll beweisen.

In einer „08/17“ Podcast-Folge hatte der 30-Jährige schon im Mai 2021 ausgeplaudert, dass er 101,5 Kilogramm wiege und daran etwas ändern wolle. Sein Plan ging offensichtlich auf: So erzählte Chris Tall am 6. August 2021 stolz bei Instagram, jetzt unter 100 Kilogramm zu wiegen.

Alles zum Thema Social Media

Insgesamt hat Chris Tall in fünf Jahren 18 Kilogramm abgenommen. Das hat der Komiker, wie er sich selbst am liebsten bezeichnet, am Donnerstagabend bei „Wer wird Millionär?“ verraten, als der Moderator nachbohrte. Von der Antwort war Günther Jauch sichtlich beeindruckt.

„Wer wird Millionär?“: Chris Tall am 18. November beim Promi-Special dabei

Für Chris Tall läuft momentan alles glatt, beruflich wie privat. Er fungiert 2021 als Moderator der bekannten RTL-Castingshow „Das Supertalent“, bekam bei dem Kölner Sender auch die eigene Serie „Darf er das?“ und ist auf Amazon Prime Video in „Chris Tall Presents...“ zu sehen.

Am Donnerstagabend (18. November) saß Chris Tall dann auch im Prominenten-Special von „Wer wird Millionär?“ auf dem Kandidatenstuhl bei Günther Jauch (65).

Im Promi-Special traten neben Chris Tall am Donnerstag auch Evi Sachenbracher-Stehle, Guido Cantz und Jürgen von der Lippe an. Die Folge war Teil des RTL-Spendenmarathons.

Das erspielte Geld der Promis wurde für einen guten Zweck gespendet. 

Chris Tall war bereits 2018 bei „Wer wird Millionär?“

Wie steht Chris Tall zu seiner Teilnahme an der Show? Auf die Frage, ob er schon aufgeregt sei, antwortete er RTL im Vorfeld der Sendung: „Ja, aufgeregt ist man natürlich immer in einer der erfolgreichsten Sendungen, die es in diesem Land gibt. Die Blamage-Gefahr ist sehr hoch. Von daher hoffe ich, dass ich wie schon beim ersten Mal gut durchkomme.“

Der Comedian hatte bereits 2018 bei „Wer wird Millionär?“ teilgenommen. Die erspielten 125.000 Euro spendete er damals unter anderem der Chris-Tall-School in Nepal. Doch hat sich Chris Tall auch auf das Quizzen vorbereitet? „Selbstverständlich nicht“, so der Comedian. „Was man weiß, das weiß man, und was man sich vorher anliest, vergisst man sowieso“, da ist sich Tall sicher.

Seine Schwachstellen wollte er vor der Show nicht verraten, allerdings gab er sich selbstbewusst, was das Lesen von Günther Jauch angeht. Auf die Frage, ob er das könne, sagte Chris nämlich: „Wenn Herr Jauch verschmitzt guckt, dann sollte man besser ganz schnell wegrennen. Wenn er sein Pokerface aufsetzt, weiß ich dagegen: Alles klar, ich habe gar keine Ahnung!“ 

Chris Tall: Comedian hat 18 Kilogramm abgenommen

Noch vor fünf Jahren brachte Chris Tall einige Kilos mehr auf die Waage. Schon im August 2021 verblüffte er dann seine Fans mit einem Vorher-Nachher-Foto über seinen enormen Gewichtsverlust. 

Auch auf seinen neuen Urlaubsfotos ist klar und deutlich zu erkennen, dass der 30-Jährige seinen Plan in die Tat umgesetzt und viel abgenommen hat. Unter dem Vorher-Nachher-Foto auf Instagram setzte er die Hashtags #unter100 und #frissdiehälfte.

Mit dem Titel „Cap nach vorne tragen macht irgendwie schlanker“ enthüllt er mit einem Augenzwinkern sein Abnehm-Geheimnis. In den Kommentaren steigen viele auf den Witz ein und schreiben „Vielleicht sollte ich meine Cap auch einfach mal umdrehen!“ oder „Das hat bei mir auch gut geklappt. Einfach Cap umdrehen und zack, 20 Kilo weniger!“.

Chris Tall viel dünner: Fans freuen sich mit ihm über neues Gewicht

Die Fans von Chris Tall reagierten alle sehr positiv und lobten den 30-Jährigen auf Instagram für seine Disziplin. „Wahnsinn, wie viel zu abgenommen hast, Respekt!“, schreibt ein Fan. Solche Kommentare lassen sich in unzähligen Ausführungen unter dem Urlaubs-Foto finden. Manche jedoch fragten sich, ob die Fotos vielleicht mit Photoshop bearbeitet wurden. Das lässt sich aber recht schnell widerlegen – Fotos lassen sich zwar leicht fälschen, Fernsehauftritte eher weniger.

Ansonsten hagelte es in der Kommentarspalte viele Witze und liebgemeinte Sticheleien. „Chris, wo ist der Rest von dir?!“, fragte ein Nutzer. „Bist aber ganz schön schmal geworden, da kann das Essen ja nicht gut gewesen sein“, kommentiert jemand anderes. „Du kannst wieder anfangen zu essen. Wenn du noch schlanker wirst, kann der Doc dich zum Röntgen ans Fenster stellen“, witzelte ein Fan. Von manchen wurde er in den Kommentaren auch als „Chris Small“ betitelt. 

Generell machten sich die Fans aber keine Sorgen, dass die Bühnenpräsenz von Chris Tall unter seinem Gewichtsverlust leiden könnte. Sie sind sich einig, dass Chris' Persönlichkeit noch immer die selbe ist. Wichtig sei aus Sicht der Fans nur, dass er sich wohlfühlt – viele sind auch der Meinung, dass der Comedian mit seinem neuen Gewicht entspannter und zufriedener wirke. (sai, jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.