„Wer wird Millionär?“Fan im Publikum gibt absichtlich falsche Antwort – der Grund verblüfft nicht nur Günther Jauch

Günther Jauch moderiert in der Metropolis-Halle beim Festakt zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit eine Talkrunde.

Günther Jauch, hier im Oktober 2020 bei einer Talkrunde, war verblüfft über einen Fan im Publikum.

"Wer wird Millionär?" gehört seit 1999 zur deutschen TV-Landschaft. Innerhalb des Quiz-Formats haben sich schon so einige Kuriositäten abgespielt. Aber bis heute ist die Sendung immer wieder für Überraschungen gut.

von Frederik Steinhage (ste)

Von 45-sekündigen Auftritten bis hin zu missglückten Joker-Anrufen bei Angela Merkel hat die Quiz-Show „Wer wird Millionär?“ schon so einiges miterlebt. Damit ist natürlich auch automatisch Kult-Moderator Günther Jauch gemeint, der die Show seit 1999 begleitet. 

Und auch das anwesende Publikum sorgt gelegentlich für die eine oder andere amüsante Aktion – so auch in der vergangenen Folge vom 6. Mai 2024. Dort musste der Kandidat bei der 500 Euro Frage auf den Publikumsjoker zurückgreifen.

„Wer wird Millionär?“: Günther Jauch sucht Ausreißer im Publikum

99 Prozent der Anwesenden waren sich bei der Antwort auf die vermeintlich einfache Frage einig, aber eine Person wich ab von der Antwort der Allgemeinheit. Günther Jauch machte sich augenblicklich auf die Suche nach dem Ausreißer und hatte ihn nach kurzer Zeit gefunden. 

Alles zum Thema Wer wird Millionär?

Günther Jauch hakte nach. Das Publikum wartete gespannt auf die Begründung für den falschen Klick. 

Auch lesen: Kandidat unter Beschuss – Studio-Begleitung bei „Wer wird Millionär“ entsetzt: „Du bist so ein A..., Nils!“

Die Antwort ließ sowohl Jauch als auch das Publikum staunen: „Ich wollte nur mal ein Autogramm haben“, gab der Besucher zu.

Jauch gab sich amüsiert und antwortete fast schon anerkennend: „Ich nehme das mit Abscheu und Empörung zur Kenntnis, wie sie diese Sendung hier missbrauchen. Aber die Idee war clever.“