Vanessa Mai Sängerin beichtet peinliche Panne: „Betrunken auf dem Klo“

Vanessa Mai veröffentlicht am 2. November 2022 ihre Autobiografie „I Do It Mai Way“ und plaudert bereits vorab über ihr erstes Date mit ihrem Ehemann.

Die Schlagersängerin Vanessa Mai, hier bei einem offiziellen Fotoshooting, beichtete in der Talkshow „Kölner Treff“, wie ihr erstes Date mit ihrem Mann Andreas Ferber ablief. 

Vanessa Mai und Andreas Ferber sind ein absolutes Dreamteam. Doch ihr erstes Date lief alles andere als perfekt.

In ihrer neuen ARD-Doku „Mai Time is Now“ präsentiert sich Vanessa Mai teilweise offen wie nie und erzählt über die schönen und nicht so schönen Hintergründe ihrer Schlagerkarriere.

Und auch in der WDR-Talkshow „Kölner Treff“ plauderte die 30-Jährige nun ordentlich aus dem Nähkästchen. Allerdings ging es dieses Mal nicht um ihre Karriere. 

Vanessa Mai: So peinlich war ihr erstes Date mit Andreas Ferber

Vanessa Mai lernte 2013 ihren Partner Andreas Ferber (39) kennen und lieben. Doch das hätte tatsächlich auch ganz anders laufen können. Denn die Schlagerqueen beichtete am Freitagabend (28. Oktober 2022), dass der Startschuss zwischen den beiden alles andere als perfekt lief.

Alles zum Thema Vanessa Mai

Denn die Sängerin sei „auf dem Klo betrunken eingepennt, beim ersten Date“, erzählte sie dem „Kölner Treff“-Moderator Micky Beisenherz (45) und fügte noch ironisch hinzu: „Super, oder?“ 

Sie selber ist sich mittlerweile ziemlich sicher: „Also Boom hat es bei ihm erstmal nicht gemacht, aber halt bei mir. Also ich wusste ganz genau, den werde ich heiraten. Ich hab das auch schon vor mir gesehen.“ 

„Und das waren 15.000 Steps zu viel und ich war super, super unangenehm“, sagte die Sängerin. Ende gut, alles gut: Heute sind Ferber und Mai glücklich verheiratet.

Und das alles nur aus einem Grund: „Aber ich war dann doch erfolgreich, vor allem, nachdem ich dann losgelassen hab. Ich hab nicht aufgegeben, aber ich hab gesagt: ‚Ich gebe dir mal deinen Raum‘. Aber lockergelassen hab ich nie.“

Mittlerweile sind die beiden aber nicht nur privat ein eingespieltes Team und seit 2017 verheiratet: Andreas Ferber steht auch beruflich an der Seite der Sängerin, ist ihr Manager.

Schlagerqueen Vanessa Mai bringt Autobiografie raus

Na, ein Glück, dass Vanessa Mai damals so beharrlich war und nicht aufgegeben hat. Denn wer weiß, ob die beiden ansonsten zueinander gefunden hätten und wo sie nun stünden.

Doch nicht nur privat scheint es für Vanessa Mai gut zu laufen, auch beruflich kann sich die 30-Jährige aktuell nicht beklagen. Nach ihrer ARD-Doku, die bereits in der Mediathek zu sehen ist, erscheint am Mittwoch (2. November) auch ihre Autobiografie „I Do It Mai Way“. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.