+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

Zuschauerin in TV-Show beleidigt?Tim Mälzer schießt gegen Kritiker zurück

Tim_Mälzer_Fernsehpreis

Tim Mälzer ist selten um einen lockeren Spruch verlegen.

Köln – Tim Mälzer (48) ist ein Mann mit lockerem Mundwerk. Doch eines ist dem TV-Koch dann doch wichtig.

Was aus seiner Aussage bei „Ready to Beef“ gemacht wurde, sei absolut unpassend, macht Mälzer klar, als wir ihn in Köln treffen. Ein flapsiger Kommentar flog ihm zuletzt mächtig um die Ohren.

Tim Mälzer: Sein Kommentar bei „Ready to Beef“ sorgte für Wirbel

„Ready to Beef“, das sagt schon der Titel der VOX-Show, lebt auch von den verbalen Nickligkeiten.

Alles zum Thema Tim Mälzer

Dem „Beef“ zwischen Moderator Mälzer und seinem Kumpel Tim Raue, der in der Sendung die Gerichte der Kandidaten bewertet. Und vielleicht auch mal einem frechen Spruch an das Publikum.

Doch als Mälzer kürzlich eine ältere Zuschauerin einen Kartoffelbrei mit den Worten „Das passt auch zur Altersstruktur!“ probieren ließ, war der Aufruhr groß. Darf er so etwas sagen? Tim Mälzer und die angebliche Beleidigung bei „Ready to Beef“ – hier lesen Sie mehr.

Tim Mälzer: „Kitchen Impossible“-Star versteht Aufregung um Kommentar nicht

Der TV-Koch kommt im Interview mit uns selbst auf das Thema zu sprechen. Den Wirbel um seine Aussage könne er nicht nachvollziehen, sagt er. Die betroffene Person übrigens auch nicht:

Am Tag nach der Aufzeichnung sei die Dame noch einmal vorbeigekommen, erzählt Mälzer. „Sie hat selbst eine Gegendarstellung auf Facebook geschrieben und gesagt: 'Das ist Bullshit! Ich habe mich nicht beleidigt gefühlt.' Und das nicht, weil ich sie darum gebeten habe.“

Für den Sohn sei es genauso ärgerlich gewesen. „Er hat gesagt: 'Das war einer der schönsten Momente für meine Mutter. Und jetzt wird das daraus gemacht…' Ich habe ihm geantwortet: 'Sei doch froh, deine Mutter ist jetzt auf den ganzen Klatschseiten.'“

„Kitchen Impossible“: Konkurrent von Tim Mälzer landet im Krankenhaus (hier lesen Sie mehr)

Tim Mälzer will sich den Mund nicht verbieten lassen

Klar – das Publikum habe verlegen gelacht. Aber von Beleidigung reden? Das geht Mälzer zu weit. Er verteidigt sich:

Jeder im Studio habe die Situation so wahrgenommen, wie sie gewesen sei – nämlich als humorvolles Kabbeln. „Irgendeine Person, die gar nicht davon betroffen war, meinte dann, das Wort 'Beleidigung' rausholen zu müssen“, sagt der TV-Koch.

Tim_Raue_Kittel

Tim Raue ist Juror bei „Ready to Beef“ und ein guter Kumpel von Tim Mälzer.

Kocht er deshalb zukünftig auf kleinerer Flamme? Nein! Den Mund will sich Mälzer nicht verbieten lassen: