„Take Me Out“ Katharina schnappt sich den „Milchbubi“, der gerät ins Schwitzen

Unbenannt

Katharina und Kai verstehen sich blendend, und das trotz Altersunterschied.

Köln – Schon während der Sendung spielte das Alter des „Take Me Out“-Kandidaten Kai eine große Rolle, zunächst sah es in der vergangenen Folge  aus, als würde der „Milchbubi“ die Show ohne Frau an seiner Seite verlassen müssen.

„Take Me Out“-Kandidatin schockt mit Erotik-Fantasie (hier mehr lesen)

Die blonde Katharina ließ sich von seinem jungen Alter jedoch nicht abschrecken und begleitete Kai aus dem Studio.

Flirttipps? Brauchen die „Take Me Out“-Kandidaten nicht mehr

Alles zum Thema Ralf Schmitz
  • „Paar Love“ „War das nicht anstrengend?“ Ralf Schmitz fragt Paar nach Sex-Experiment aus
  • Sat.1 Ukraine-Krieg hat Folgen für neue Show mit Ralf Schmitz
  • Ralf Schmitz Peinliches Nackt-Erlebnis im Hotel – Comedian trug nur noch seine Uhr
  • „The Masked Singer“ Die Gerüchteküche brodelt: Wer steckt unter dem Galax'Sis-Kostüm?
  • „The Masked Singer“ Wer ist der Dornteufel?
  • „The Masked Singer“ Wer steckt unter dem Möwen-Kostüm? Fans und Rateteam völlig uneinig
  • Nach „Take me out“ Ralf Schmitz bekommt neue Kuppel-Show bei Sat.1
  • „Masked Singer“ Fans vermuten Ex-FC-Star unter Hammerhai-Maske
  • „Masked Singer“ Gerüchte um den Mops: Steckt heiße Schlagersängerin im Kostüm?
  • Neues Logo Sat.1 benennt sich um – das steckt dahinter

Während des Limousinen-Dates platzte es dann jedoch aus ihr heraus: „Wie alt bist du denn jetzt?“ Der 25-Jährige ließ sich davon nicht einschüchtern und meinte: „Ich glaube, Katharina hat ein Problem mit meinem Alter. Aber ich werde sie davon überzeugen, dass das total unbegründet ist.“

Auf die Frage nach ihrem Alter wollte Katharina selbst übrigens überhaupt nicht antworten.

Er sollte Recht behalten, denn schnell wischte sie ihm ganz vertraut den Schweiß von der Stirn. Und auch Flirttipps wurden schon ausgetauscht – „vielleicht brauche ich die ja nicht mehr“, mutmaßte die Blondine.

Hier lesen: „Take Me Out 2018“-Rekord – alle Kandidaten verlassen die Show ohne Date

Das klingt vielversprechend. Vielleicht verrät die Schönheit ihrem Date ihr Alter ja beim gemeinsamen Dinner. 

Datingshow im Schnellverfahren

„Take Me Out” läuft seit 2013 im deutschen Fernsehen. 30 Traumfrauen suchen in der Show einen Mann, und das im Schnellverfahren!

Die Show basiert auf dem australischen Pendant „Taken Out“. Während jeder Sendung werden (mindestens) drei Männer vorgestellt.

Kandidat stellt sich 30 Frauen vor

Der jeweilige Kandidat versucht in drei Runden, die Single-Frauen durch eine selbst gewählte Einlaufmusik, sein Aussehen, seinen Style, Videos oder einer Show-Nummer im Studio von sich zu überzeugen und anschließend das Date mit der Auserwählten zu bekommen.

Wenn den Frauen nicht gefällt, was sie sehen, drücken sie den Buzzer – und erteilen dem Single somit eine Abfuhr.

Nach jeder Runde fragt Moderator Ralf Schmitz die Kandidaten, warum sie gedrückt oder eben nicht gedrückt haben – und spielt somit den „Verkuppler“ zwischen den Singles.

Single dreht den Spieß um 

Sind am Ende mehr als zwei Kandidatinnen interessiert, darf der Mann auf den Buzzer vor den Frauen drücken und seinen zwei verbliebenen Auserwählten eine Frage stellen, nach der er sich für ein Date entscheidet.

Drücken zuvor alle 30 Frauen auf den Buzzer, geht der Mann allein und „nur” mit einer Umarmung von Ralf Schmitz nach Hause.

(kiba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.