Konzert-Knaller Kölner Band mit Premiere im Rheinenergie-Stadion – „es wird sicher überragend“

„Take Me Out“ DIESER Tick des Kandidaten lässt alle Mädels buzzern

Screenshot Jakub

„Take Me Out“-Kandidat Jakub im Businesslook mit Gelfrisur.

Köln – Frauen können so gemein sein...

„Take Me Out“-Kandidat Jakub aus dem Schwarzwald konnte in der Dating-Show nicht überzeugen – bereits aufgrund des ersten Eindrucks ließen ihn neun der Damen abblitzen. 

Businesslook und Gelfrisur

Vor allem der elegante Businesslook inklusive wohl bedachter Gelfrisur schien weniger gut anzukommen. Kandidatin Jolien: „Du siehst irgendwie aus wie so'n Versicherungsvertreter. Ich hab' die ganze Zeit das Gefühl, du willst mir irgendwas andrehen.“

Alles zum Thema RTL

Prinzla hingegen geben Südländer wie Jakub den „Kick“ und auch der Single-Mann selbst gab an, für alles offen zu sein. 

Sportwagen und Reiselust

Direkt zu Beginn des ersten eingespielten Kurzfilms betont der Schwarzwälder, dafür zu leben und zu arbeiten, dass sich die Frau an seiner Seite wohlfühlen kann – verbildlicht wird dies mit Aufnahmen seines Sportwagens...

Screenshot TMO Jakub

Kandidat Jakub führt ein Leben auf der Überholspur: Hier in seinem Mercedes-Sportwagen.

Die Auserwählte des studierten Diplomingeneurs sollte unbedingt einen gültigen Reisepass besitzen: Jakub plant nämlich, mit 50 in Rente zu gehen, um dann die Welt zu bereisen. 

Nach diesen Informationen brennen nur noch vier weiße Lichter. Die blonde Chloé begründet ihre Entscheidung mit klischeehaftem französischem Akzent: „Isch bin eine sehr ungeduldiges Mädschen und so lange nach Australien zu fliegen möscht ich nicht."

Dem schließt sich auch Malin an: „Es war schon krass nach Köln zu kommen.“

Für Kandidatin Omayra hingegen ist Jakub ein richtiger Mann: „Er steht mit beiden Beinen auf den Füßen.“ Äh, ja...

Dieser Tick kommt nicht gut an

Der letzte Einspieler lässt dann aber auch die übrig gebliebenen Single-Ladies buzzern: Als ehemaliges Zahnmodel putzt sich der Hahn im Korb vier Mal am Tag die Zähne und hat einen Verschleiß von bis zu fünf Zahnbürsten im Monat. 

Screenshot Jakub2

Trotz strahlenden Lächelns: Jakubs Zahnputz-Tick ist für die Mädels ein No-Go.

Zu viel Eitelkeit aus Sicht der Damen – und so reicht es auch für Jakub nur für eine innige Umarmung von Moderator Ralf Schmitz...

Datingshow im Schnellverfahren

„Take Me Out” läuft seit 2013 im deutschen Fernsehen. 30 Traumfrauen suchen in der Show einen Mann, und das im Schnellverfahren!

Die Show basiert auf dem australischen Pendant „Taken Out“. Während jeder Sendung werden (mindestens) drei Männer vorgestellt.

Kandidat stellt sich 30 Frauen vor

Der jeweilige Kandidat versucht in drei Runden, die Single-Frauen durch eine selbst gewählte Einlaufmusik, sein Aussehen, seinen Style, Videos oder einer Show-Nummer im Studio von sich zu überzeugen und anschließend das Date mit der Auserwählten zu bekommen.

Wenn den Frauen nicht gefällt, was sie sehen, drücken sie den Buzzer – und erteilen dem Single somit eine Abfuhr.

Nach jeder Runde fragt Moderator Ralf Schmitz die Kandidaten, warum sie gedrückt oder eben nicht gedrückt haben – und spielt somit den „Verkuppler“ zwischen den Singles.

Single dreht den Spieß um 

Sind am Ende mehr als zwei Kandidatinnen interessiert, darf der Mann auf den Buzzer vor den Frauen drücken und seinen zwei verbliebenen Auserwählten eine Frage stellen, nach der er sich für ein Date entscheidet.

Drücken zuvor alle 30 Frauen auf den Buzzer, geht der Mann allein und „nur” mit einer Umarmung von Ralf Schmitz nach Hause.

(lti)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.