Was war denn da los?  „Take Me Out“- Kandidat schmeißt seine Favoritin raus

Neuer Inhalt

Ups... Dominic bemerkt seinen Fehler sofort. 

Köln – Da hat wohl jemand das Prinzip von „Take Me Out“ nicht so ganz verstanden...

Dominic aus Aschaffenburg war am Samstagabend der erste Kandidat in der RTL-Kuppelshow. Nur leider buzzert er seine Traumfrau raus. Was war da los, lieber Dominic?

„Take Me Out“-Kandidatinnen sind begeistert

„Geiler Style“, „Schöne Zähne“, raunt es durch die Reihen. Die dreißig Singlefrauen scheinen begeistert zu sein.

Alles zum Thema Ralf Schmitz
  • „Take Me Out“ Auftritt von Ruhrpott-Single macht Kandidatin „richtig Angst“
  • „Take Me Out” Ex-Kandidaten im Publikum haben Überraschung für Ralf Schmitz
  • Nach „First Dates Hotel“ Dieter sucht die große Liebe: „Gerne auch im Fernsehen“
  • Mann nach Sex verloren? „Take me Out“-Kandidatin Marie gesteht skurrile Date-Panne
  • „Wer wird Millionär“ mit Promis Laura und Jörg Wontorra scheitern an Politik-Frage
  • Endlich! Auf diese Veränderung bei „Take Me Out“ haben die Fans gewartet
  • „Take me Out“ Kandidat zieht blank – mit der Reaktion hat er nicht gerechnet
  • „Take Me Out” Ralf Schmitz hat ausgeflirtet, sein Nachfolger steht jetzt fest
  • „Take Me Out” Jetzt liefert RTL das Special, auf das die Fans gewartet haben
  • In öffentlicher Einrichtung „Take Me Out”-Kandidatin verrät schlüpfriges Sex-Detail

Und tatsächlich: In der ersten Buzzer-Runde entscheiden sich gerade mal zwei Frauen gegen Single Dominic.

Auch zwischen diesen beiden „Take Me Out“-Kandidaten knistert es ordentlich. Während ihres ersten Dates geht es heiß her (lesen Sie hier mehr).

„Take Me Out“-Dominic kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus

Als hätte Dominic nicht schon genug Date-Möglichkeiten, kommt Kandidatin Martina mit einem interessanten Detail um die Ecke. „Ich kenne den“, ruft sie aus. Denn Martina kommt ebenfalls aus Aschaffenburg.

„Hammer, die Frau“, kann Dominic da bloß entgegnen. Er grinst bis über beide Wangen. Besser kann es für den Schlagersänger eigentlich nicht laufen. 

„Take Me Out“-Single begeht großen Fehler

Sogar singen kann der professionelle Kegler und Eventmanager. Denn einen Auftritt mit seiner Schlager-Boygroup „Zeitflug“ legt er auch noch hin. Aber Schlager? Da ist Dominic bei beinahe allen Frauen raus.

Zum Glück bleiben ihm noch Ani und Lena. Nun hat er die Qual der Wahl. Zielstrebig läuft der Womanizer auf Lenas Pult zu.

Dann der Fehler. Das Buzzer-Signal ertönt. Geschockt dreht er sich um. „Das war falsch!“, ruft er.

„Du hast die Show noch nie gesehen, kann das sein?“

„Wenn du auf den Buzzer haust, ist sie raus“, erklärt ihm Moderator Ralf Schmitz das Prinzip der Show. Das scheint Dominic wohl nicht gewusst zu haben.

„Ich möchte aber sie!“, sagt Dominic und zeigt auf Lena. Ani vergeht das Lachen. Und auch die anderen 29 Frauen schauen verwirrt um sich.

Glücklicherweise ist Ralf Schmitz gnädig. „Dann ist dein Date für den Abend Lena“, sagt er.

Neuer Inhalt

Da hat Dominic ja noch einmal Glück gehabt!

Da hat Dominic ja noch einmal Glück gehabt. Für ihn und Lena geht es direkt weiter zum Date in der „Take Me Out“-Limousine – und vielleicht ja sogar zum romantischen Dinner.

Datingshow im Schnellverfahren

„Take Me Out” läuft seit 2013 im deutschen Fernsehen. 30 Traumfrauen suchen in der Show einen Mann, und das im Schnellverfahren!

Die Show basiert auf dem australischen Pendant „Taken Out“. Während jeder Sendung werden (mindestens) drei Männer vorgestellt.

Kandidat stellt sich 30 Frauen vor

Der jeweilige Kandidat versucht in drei Runden, die Single-Frauen durch eine selbst gewählte Einlaufmusik, sein Aussehen, seinen Style, Videos oder einer Show-Nummer im Studio von sich zu überzeugen und anschließend das Date mit der Auserwählten zu bekommen.

Wenn den Frauen nicht gefällt, was sie sehen, drücken sie den Buzzer – und erteilen dem Single somit eine Abfuhr.

Nach jeder Runde fragt Moderator Ralf Schmitz die Kandidaten, warum sie gedrückt oder eben nicht gedrückt haben – und spielt somit den „Verkuppler“ zwischen den Singles.

Manchmal klappt es aber auch nicht für den Single. Jam ist bei den Frauen überhaupt nicht beliebt. Aus diesem Grund geht er allein nach Hause (lesen Sie hier mehr).

Single dreht den Spieß um 

Sind am Ende mehr als zwei Kandidatinnen interessiert, darf der Mann auf den Buzzer vor den Frauen drücken und seinen zwei verbliebenen Auserwählten eine Frage stellen, nach der er sich für ein Date entscheidet.

Drücken zuvor alle 30 Frauen auf den Buzzer, geht der Mann allein und „nur” mit einer Umarmung von Ralf Schmitz nach Hause.

(lrat)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.