„Der ist ein Gott” Guido rastet nach Friseurbesuch von „Shopping Queen”-Kandidatin aus

Neuer Inhalt

Britta präsentiert ihren neuen Look auf dem Laufsteg.

Bremen – Finaltag bei „Shopping Queen” in der Hansestadt Bremen!

In der Osterwoche nehmen aufgrund des Karfreitags nur vier Kandidatinnen an der Vox-Sendung mit Stardesigner Guido Maria Kretschmer (54) teil.

Wer schafft es den Modedesigner mit einem Look zum Motto „Sneaker-Trend! Finde das perfekte Outfit rund um deine neuen, bunten Sneaker!” zu überzeugen?

Alles zum Thema Guido Maria Kretschmer

Hier lesen Sie mehr: Flirtalarm bei „Shopping Queen“ Kandidatin Judith bekommt Nummer vom Schuhverkäufer

Und welche Kandidatin bekommt am Ende nicht nur die heißersehnte „Shopping Queen”-Krone aufgesetzt, sondern auch das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro?

An Tag 4 (9. April) hat Kandidatin Britta noch die Möglichkeit, ihre Konkurrentinnen und Guido zu überzeugen.

„Shopping Queen”: Guido ist Britta-Fan

Guido Maria Kretschmer ist von Anfang an Fan von der 48-jährigen Donnerstags-Kandidatin.

So schwärmt er über Britta im Style-Check: „Ich finde sie toll. Die ist sehr stylish und hat eine tolle Figur. Die ist groß und irgendwie präsent.”

Auch wünscht sich der gebürtige Münsteraner ein „aufregendes Kleid” an der sympathischen Bremerin.

Die Mutter zweier Kinder – die Guido übrigens schon einmal bei Aufnahmen der RTL-Sendung „Das Supertalent” 2014 in Bremen kennengelernt hat, ist auf jeden Fall Feuer und Flamme, endlich mit ihrer Shopping-Begleitung Magda (38) Ausschau nach bunten Sneakern zu halten.

„Shopping Queen”: Brittas Friseur ist für Guido ein Gott

Nach Brittas Friseurbesuch ist Guido noch überzeugter von der Bremer Donnerstagskandidatin.

Hier lesen Sie mehr: „Promis unter Palmen“-Seniorin fliegt nach Beleidigung und Exzess raus

Fand er sie beim Style-Check vor dem Shoppen schon aufregend, kann der Modedesigner seine Lobeshymnen nicht mehr zurückhalten, als er Brittas neues Makeover betrachtet: Britta hat sich nämlich die Haare abgeschnitten und trägt jetzt einen modernen Long Bob.

Guido: „Der hat die jung gemacht. Der ist ja ein Gott. Ich muss da hin. Ich werde auf jeden Fall immer wieder zu diesem Mann gehen. Was ist das denn für ein Friseur?"

Auch Kandidatin Britta ist überzeugt von ihrem neuen Look: „Doch, das gefällt mir. Es fühlt sich irgendwie so leicht an. Ich freu' mich.”

„Shopping Queen”: Guido: „Ist ein cooler Look”

Am Ende hat Britta nicht ganz so bunte Sneaker gekauft. Auch hat sie sich für ein blaues Kleid und eine silberfarbene Bauchtasche entschieden.

Hier lesen Sie mehr: „First Dates”: Christiane und Nils frühstücken schon am nächsten Morgen gemeinsam

Ihre Mitstreiterinnen waren nicht so überzeugt von Brittas neuem Look. Mit 22 Punkten landet sie vorerst auf dem letzten Platz.

Guido hingegen gefällt ihr neuer Look:

„Ich persönlich würde sagen, es ist ein sehr harmonischer Style, auch mit der Kette und dem ganzen Rest. Der Schuh ist bunt, vielleicht nicht megabunt. Ich hätte vielleicht noch eine Jacke genommen, was das Outfit so ein bisschen auftuned und runder gemacht hätte.”

Vor allem Brittas neue Frisur stößt auf sehr viel Zustimmung seitens Guido:

„Ich finde sie toll am Morgen. Am Abend, finde ich, ist es der Hammer, was der Friseur da gemacht hat. Mein neuer Friseur in Bremen. Und ich finde, dass sie sich treu geblieben ist. Und warum ist sie sich treu geblieben? Weil sie Geschmack hat. Machen wir uns mal gar nichts anderes vor.”

Am Finaltag geht es zum Schluss noch nach Berlin in Guidos Showroom, denn seine Bewertung steht noch aus.

Britta bekommt vom Modedesigner am Ende sieben Punkte. Damit reicht es für Britta nur für Platz vier und den letzten Platz.

Gewonnen hat die 25-jährige Montags-Kandidatin Michelle mit insgesamt 35 von 40 möglichen Punkten. (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.