Trauer um Schauspiel-Star Von „Trotzkopf“ bis „Tatort“ – Klaus Barner ist tot

Polizei prüft Video Bewaffneter Eindringling wollte Queen ermorden 

Die britische Königin Elizabeth II. vor der Überreichung der Trophäe nach den Qipco British Champions Fillies & Mares Stakes während des Qipco British Champions Day auf der Rennbahn von Ascot.

Die britische Königin Elizabeth II. vor der Überreichung der Trophäe nach den Qipco British Champions Fillies & Mares Stakes während des Qipco British Champions Day auf der Rennbahn von Ascot.

Schock-Nachricht für Queen Elizabeth II. und ihre Familie: Der bewaffnete Eindringling, der sich am Wochenende Zugang zum Schloss Windsor verschaffte, hatte offenbar geplant, die Queen zu ermorden.

Der bewaffnete Eindringling, der am ersten Weihnachtstag auf dem Gelände der Queen-Residenz Schloss Windsor festgenommen wurde, soll vorab in einem Video die geplante Ermordung von Königin Elizabeth II. (95) angekündigt haben.

Die britische Polizei teilte mit, sie prüfe den Clip, den die Zeitung „The Sun“ am Montag veröffentlichte. Der Buckingham-Palast wollte sich nicht zu dem Vorfall äußern. Am Samstagmorgen war ein 19-Jähriger mit einer Armbrust bewaffnet mithilfe einer Strickleiter über die Mauer des Anwesens westlich von London geklettert. Er wurde kurz danach gefasst und steht seitdem unter ärztlicher Aufsicht.

Queen Elizabeth II.: Bewaffneter Eindringling wollte sie ermorden 

In dem Clip, den der 19-Jährige kurz vor dem Vorfall an Bekannte geschickt haben soll, hantiert ein Maskierter mit einer Armbrust. „Ich werde versuchen, Elizabeth, Queen der Royal Family, zu ermorden“, sagt die Gestalt mit verzerrter Stimme.

Alles zum Thema Queen Elizabeth
  • Gottesdienst für die Queen Ankunft von Harry und Meghan wird von Publikum eindeutig quittiert
  • Sorge um die Queen Wichtige Veranstaltung abgesagt – „einige Beschwerden“
  • Thronjubiläum der Queen Plötzlich herrscht großer Tumult – Polizei muss eingreifen
  • ARD, RTL, ntv & Co. Wegen Großereignis: Mehrere TV-Sender ändern ihr Programm 
  • Elizabeth II. Schrecksekunde im Flugzeug – Queen verpasst fast Thronjubiläum
  • Queen Elizabeth II. Deutscher Küchenchef verrät, was sie immer in der Handtasche hat
  • Eklat bei den Royals Leibgarde der Queen unter unfassbarem Verdacht
  • Schock-Unfall vor Queen-Jubiläum Besucher-Tribüne stürzt ein – mehrere Verletzte in London
  • Erstmals seit fast 60 Jahren Queen fehlt: Großbritannien bereitet sich auf neuen King Charles vor
  • Große Sorge um Königin Erstmals seit 60 Jahren: Queen Elizabeth II. fehlt bei Parlaments-Eröffnung

Es handele sich um Rache für das Massaker von Amritsar 1919. Damals hatten britische Truppen in der indischen Stadt Amritsar das Feuer auf Demonstranten eröffnet, Hunderte wurden getötet. Indien war früher britische Kolonie.

Der Eindringling sei innerhalb der Schlossmauern bis auf 500 Meter an die Privatgemächer der Queen herangekommen, bevor er festgenommen wurde, berichtete die „Sun“.

Trotz des Vorfalls besuchten Thronfolger Prinz Charles und seine Gattin Herzogin Camilla sowie der jüngste Queen-Sohn Prinz Edward mit seiner Ehefrau Fürstin Sophie und den beiden gemeinsamen Kindern am ersten Weihnachtsfeiertag einen Gottesdienst auf dem Gelände der Residenz. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.