RTL Wegen schlechter Quoten nach „Punkt 12“: Sender ändert Programm radikal 

Ein Firmenschild der Mediengruppe RTL Deutschland steht vor dem Firmengebäude. Die RTL-Mediengruppe übernimmt die deutschen Magazingeschäfte und -marken des Hamburger Zeitschriftenverlags Gruner + Jahr. Der Abschluss der Transaktion ist für den 1. Januar 2022 vorgesehen, wie die RTL Group am 06.08.2021 in Luxemburg mitteilte. +++ dpa-Bildfunk +++

RTL übernimmt Magazingeschäft von Gruner + Jahr

Wegen schlechter Einschaltquoten am Nachmittag ändert RTL jetzt sein Programm. Eigentlich sollten gleich zwei neue Sendungen an den Start gehen. Doch daraus wird nichts. 

Köln. RTL baut sein Programm um. Weil die Quoten im Nachmittagsprogramm vor allem nach „Punkt 12“ ab 15 Uhr schon länger in den Keller gehen, wollte der Sender ursprünglich ab 10. Oktober 2021 mit den neuen Sendungen „Wir lieben Camping - Unser Urlaub, unser Platz“ und „Wunderbar anders wohnen“ an den Start gehen.

Doch daraus wird erst einmal nichts. Doch was sind die Gründe für die Entscheidung für die radikale Programmänderung, die dann stattdessen ab 18. Oktober 2021 greifen soll?

Die Formate „Superhändler“ und „Lieblingsdeals“ scheiterten kläglich bei den Zuschauern – laut Quotenmessungen ein Totalausfall.

RTL ändert Programm am Nachmittag wegen schlechter Quoten

Eigentlich sollte ab 15 Uhr „Wunderbar anders wohnen“ und ab 15.45 Uhr „Wir lieben Camping - Unser Urlaub, unser Platz“ über den Sender laufen – und so die Quoten retten. Doch daraus wird fürs Erste nichts, wie der Sender bekannt gab. Darüber berichtete zuerst der Branchendienst DWDL

Statt „Wir lieben Camping - Unser Urlaub, unser Platz“ wird RTL ab kommender Woche ab 15.45 Uhr „Martin Rütter - Die Welpen kommen“ mit Hundeprofi Martin Rütter zeigen.

Das ist jedoch nichts Neues für RTL-Fans: Es handelt sich bei dem Rütter-Format um Folgen, die schon einmal Anfang des Jahres 2021 am Sonntagvorabend liefen. Allerdings hatte RTL gute Erfahrungen mit der Sendung gesammelt, sie wurde gern von den Zuschauern gesehen.

Die Ausstrahlung der Sendung „Wir lieben Camping - Unser Urlaub, unser Platz“ plant RTL dann erst für das Frühjahr 2021, „passend zur neuen Camping-Saison“, wie es heißt.

Grund dafür dürfte auch die aktuelle Wetterlage sein, die zurzeit für viele vermutlich eher nicht zum Campen einlädt. Schließlich lieben die meisten Camper gutes und warmes Wetter.

Es ist nicht das erste Mal, innerhalb kurzer Zeit, dass RTL die Reißleine zieht. Schon wegen der schlechten Einschaltquoten beim „Supertalent“ 2021 hatte sich der Sender dazu entschlossen, auf die Wiederholung im Programm am Samstagnachmittag zu verzichten. Stattdessen werden zwei ältere Folgen „Der Blaulichtreport“ ausgestrahlt.

Sorgen bereiten dem Kölner Sender zudem die neue Comedy-Show „RTL Topnews“ (23.15 Uhr). Laut DWDL wollen lediglich 400.000 Zuschauerinnen und Zuschauern das neue Format u.a. mit Bastian Bielendorfer, Ilka Bessin und Özcan Cosar sehen. In der Show werden Top-Themen der Woche und aktuelle Nachrichten aufgearbeitet und diskutiert. (wir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.